Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Frostige Temperaturen erwartet: Kälteeinbruch in Bayern | BR24

© dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein Mann läuft im Schneetreiben durch das Hochmoor Kematsriedmoos. (Foto aufgenommen am 9. November 2019 in Oberjoch, Bayern)

1
Per Mail sharen
Teilen

    Frostige Temperaturen erwartet: Kälteeinbruch in Bayern

    Bis zu minus acht Grad im Oberallgäu könnte es in der Nacht zu Sonntag geben - und auch im restlichen Bayern wird es kälter. Der Deutsche Wetterdienst rechnet für die kommenden Nächte zum Teil mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Es wird frostig in Bayern - vor allem nachts. Einer Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge sinken die Temperaturen in den nächsten Tagen nach Einbruch der Dunkelheit fast im gesamten Freistaat unter 0 Grad.

    Schnee auf Zugspitze und im Alpenvorland

    An diesem Wochenende waren in der Nacht zu Samstag auf der Zugspitze bis zu 55 Zentimeter Neuschnee gefallen, auf den Gipfeln im Alpenvorland blieb vielerorts eine Schneehaube von bis zu drei Zentimetern liegen. Laut DWD kommt der Schnee in diesem Jahr "eher spät".

    Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) sieht den Winterdienst für die kalte Jahreszeit jedenfalls gut ausgerüstet. Er erklärte, die Salzlager seien bereits seit dem vergangenen Sommer wieder aufgefüllt. Demnach gibt es in diesem Jahr mehr als 600.000 Tonnen Streusalz, für den Winterdienst stehen 1.300 Großfahrzeuge bereit.

    Freundlicher Wochenstart mit viel Sonne

    Doch Schnee ist im Flachland zunächst nicht in Sicht. Am Sonntag und Montag zeigt sich voraussichtlich ein klarer Himmel über Bayern. Nachdem sich teils zäher Nebel und Hochnebel aufgelöst haben, scheine überwiegend die Sonne, sagte ein Sprecher des DWD. Die Temperaturen sollen tagsüber auf bis zu neun Grad steigen.

    Nachts sorgt der klare Himmel aber für Minustemperaturen und Reifglätte. Bis zur Wochenmitte soll es wolkenlos bleiben, dann ist vor allem in höheren Lagen wieder mit Schnee zu rechnen.