BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Frontalcrash zweier Lkw: 150.000 Euro Schaden und B2-Sperrung | BR24

© news5/BR24

Auf der Bundesstraße 2 bei Weißenburg sind zwei Lastwagen frontal aufeinander gekracht. Beide Fahrer mussten von der Feuerwehr befreit werden und wurden schwer verletzt. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte nicht landen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Frontalcrash zweier Lkw: 150.000 Euro Schaden und B2-Sperrung

Ein Frontalzusammenstoß zweier Lkw in der Nacht hat für eine Sperrung der B2 bei Weißenburg bis in den späten Vormittag gesorgt. Bei dem Unfall wurden beide Lasterfahrer schwer verletzt. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 150.000 Euro.

Per Mail sharen

Zu einer Sperrung der B2 bei Weißenburg bis in den späten Vormittag hat ein Lkw-Unfall geführt, bei dem zwei Laster frontal aufeinander krachten.

Lkw-Gespann gerät in Gegenverkehr

Wie die Polizei mitteilt, war ein 33-jähriger Fahrer aus Feucht mit seinem Lkw-Gespann in Richtung Süden unterwegs und fuhr dabei nach links in den Gegenverkehr. Auf Höhe des Recyclingshofs stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Lkw eines 28-jährigen Nürnbergers zusammen. Anschließend touchierte er noch ein dahinter fahrendes Auto.

Schwer verletzt ins Krankenhaus

Beide Lkw-Fahrer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Der Sachschaden der beiden Laster wird von der Polizei auf mehr als 150.000 Euro geschätzt. Die B2 blieb während der Bergung bis in den späten Vormittag komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr großräumig um.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!