BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Frischluft für Augsburger Senioren dank Radrikscha | BR24

© BR / Barbara Leinfelder

Was tun, wenn die Decke auf den Kopf fällt? Ab an die frische Luft! Doch für ältere Menschen oder Demenzerkrankte ist das gar nicht so einfach. Der Maltester Hilfsdienst in Augsburg hat dafür eine besondere Idee.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Frischluft für Augsburger Senioren dank Radrikscha

Was tun, wenn die Decke auf den Kopf fällt? Ab an die frische Luft! Doch für ältere Menschen oder Demenzerkrankte ist das gar nicht so einfach. Der Maltester Hilfsdienst in Augsburg hat dafür eine sportliche Lösung: die Radrikscha.

1
Per Mail sharen

Eine Runde an der frischen Luft drehen ist für manche Menschen ein seltener Luxus: Wer im hohen Alter schlecht zu Fuß unterwegs oder gar auf den Rollator angewiesen ist, dem blieben gerade in der Stadt nicht viele Optionen für größere Ausflüge - bisher. Denn nun hat der Malteser Hilfsdienst ein Angebot geschaffen, dass die Seniorinnen und Senioren direkt von der Tür ins Grüne befördert - und zwar mit einer Fahrradrikscha.

Rikschas entstanden in Asien

Dieses Gefährt kommt ursprünglich aus Japan, die abwandelten Version mit vorne sitzenden Fahrgästen ist als "Cyclo" in Thailand entstanden. In Südostasien sind Fahrradrikschas auch heute noch ein beliebtes Transportmittel im zäh fließenden Stadtverkehr. Doch in Augsburg steht dahinter ein anderer Gedanke.

Ehrenamtliche steuern die Augsburger Radrikscha

Alter oder gehbehinderten Menschen eine Freude zu machen, das war der Gedanke der Malteser hinter dem Projekt: In die Pedale treten dort Ehrenamtliche, so wie Uwe Crepon. Er ist leidenschaftlicher Radler und hat jetzt im Vorruhestand etwa mehr Zeit. Deshalb engagiert er sich bei den Maltesern.

Seniorengerechte Konstruktion

Auf der Sitzbank vor ihm ist Platz für zwei Personen, sie wurde extra seniorengerecht konstruiert. Bei Bedarf kann der Fahrer den Elektromotor des Gefährts zusätzlich zur Muskelkraft aktivieren. Für die E-Bike-Rikscha gab es ein ausführliches Fahrtraining.

E-Bike-Rikscha gegen Einsamkeit

Frischluft und Fahrtwind sind ein schöner Nebeneffekt der Fahrt, doch tatsächlich steht ein ernstes Anliegen der Malteser dahinter: Denn die Ehrenamtlichen treten nicht nur in die Pedale, sondern führen auch Gespräche - die Einsamkeit im Alter vorbeugen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!