BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Frisch renoviert: Das Königshaus im Wettersteingebirge | BR24

© BR/David Herting

König Ludwig II. wurde auch im Gebirge, am Schachen, gedacht. Dort, am Königshaus, sind jetzt die Fassade und der türkische Saal nach einer aufwändigen Renovierung wieder zu sehen.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Frisch renoviert: Das Königshaus im Wettersteingebirge

Er war ein "Märchenkönig", der Traumschlösser bauen ließ: Unter König Ludwig II. entstanden die Schlösser Neuschwanstein und Linderhof und auch am Schachen wurde ein besonderes Gebäude errichtet, das jetzt in neuem Glanz erstrahlt: das Königshaus.

2
Per Mail sharen

Der 175. Geburtstag von König Ludwig II. ist inzwischen schon zwei Wochen her, doch die Groß-Ereignisse zum Jubiläum werden nicht weniger. Auch im Gebirge, am Schachen, wird dem Wittelsbacher gedacht. Denn dort ließ er von 1869 bis 1871 das Königshaus bauen. Lange war seine Schönheit verborgen. Doch jetzt sind die Fassade und der türkische Saal nach einer aufwändigen Renovierung wieder zu sehen.

Der Pfauenthron: Erwachte Schönheit

Wo König Ludwig Geburtstag feierte

König Ludwig II. kam mindestens einmal im Jahr ins Königshaus am Schachen. Immer zu seinem Geburtstag Ende August besuchte er das auf 1.866 Metern gelegene chaletartige Gebäude mit seinem prunkvollen orientalischen Raum im Obergeschoss. Hier hatte sich der König vom osmanischen Sultan Selim III. inspirieren lassen.

© BR

Im Maurischen Saal des Königshauses am Schachen.

Orientalische Traumwelt: Springbrunnen, Pfauenfedern und Glasfenster

Über eine enge Wendeltreppe erreichte der König den türkischen Saal mit farbigen Glasfenstern, Pfauenfedern, einem riesigen Teppich, einem Springbrunnen und bestickten Textilien. Restauratoren haben drei Jahre am Königshaus gearbeitet. Die Fassade des Gebäudes aus verschiedenen Holzoberflächen wurde aufwändig repariert, gereinigt und neu gestrichen.

© pa/dpa/Mathias Michel

Türkisches Zimmer im Jagdschloss Schachen

Restauratoren pilgerten zum Schachen

In der großen Höhe im Wettersteingebirge ist das Königshaus mit seinen verzierten Balkonen und Verkleidungen der Witterung sehr stark ausgesetzt. Aus dem türkischen Salon konnte nicht alles für die Restaurierung ins Tal transportiert werden, Experten mussten monatelang immer wieder anreisen und vor Ort zwei Eck-Diwane in Stand setzen. Das Königshaus am Schachen bleibt wegen der Corona-Pandemie allerdings derzeit für Besucherinnen und Besucher noch geschlossen.

DIE WURZELN KÖNIG LUDWIGS II. - DAS HAUS WITTELSBACH

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!