BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Friedliche Nicht-Wiesn in München | BR24

© pa/dpa/Felix Hörhager

Normalerweise wäre am 19.09.2020 auf der Theresienwiese das Oktoberfest, das größte Volksfest der Welt, eröffnet worden.

5
Per Mail sharen

    Friedliche Nicht-Wiesn in München

    Gestern wäre das Oktoberfest eröffnet worden, wäre da nicht die Corona-Pandemie. Doch auf der Theresienwiese gilt ein Alkoholverbot. Trotzdem gab's dort Besucher. Die Polizei zieht aber eine positive Bilanz des gestrigen "Nicht-Wiesn-Samstags".

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Breitkopf

    Die Polizei zieht eine positive Bilanz am "Nicht-Wiesn-Samstag". Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums München waren die wenigen Personen vernünftig und haben sich weitestgehend an Abstandsregeln und Alkoholverbot gehalten.

    Picknick vor der Bavaria

    Den ganzen Tag über waren schätzungsweise um die 500 Menschen auf der Theresien-Wiese. Einige kleinere Grüppchen hatten sich zum Zeitpunkt des traditionellen O'zapfens um 12 Uhr an der Bavaria versammelt. Die einen stießen mit alkoholfreien Bier an, andere picknickten vor der Bavaria, nur wenige kamen in Tracht. Die Polizei schätzte die Zahl um die Mittagszeit auf rund 200 Personen.

    60 Polizisten, aber keine Anzeige

    Die Polizei war mit rund 60 Beamten vor Ort. Unter anderem mussten einige Besucher auf das Alkoholverbot hingewiesen werden. Nach derzeitiger Information reichten aber aufklärende Gespräche und es brauchte keine Anzeigen.

    Demo für Klimapolitik

    Den freien Platz nutzte das Netzwerk Klimaherbst für eine Demonstration unter dem Motto "Einzug der Klimaheld*innen". Nach Schätzungen der Münchner Polizei nahmen rund 100 Menschen teil. Die Teilnehmer trugen großenteils Mund-Nasen-Schutz und achteten auf Abstände. Auch hier verlief laut Polizeisprecher alles friedlich.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!