Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Stadt Regensburg setzt Groß-Demo Grenzen | BR24

© pa/Joaquim Ferreira

Die Fridays for Future-Bewegung will ihren Forderungen mit Verkehrsblockaden Nachdruck verleihen

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Stadt Regensburg setzt Groß-Demo Grenzen

Die Fridays for Future-Bewegung hatte angekündigt, den Verkehr in der Stadt Regensburg "lahm zu legen". Die Stadt teilt nun mit, dass wichtige Zufahrten zur Altstadt frei bleiben.

Per Mail sharen

Die Fridays for Future-Bewegung hat angekündigt, die Regensburger Innenstadt ab 14 Uhr bis zum Abend "lahm zu legen". Die Demonstranten wollen die Altstadt mit insgesamt acht Demonstrationszügen für Autos und Busse blockieren. Die Stadt teilt mit, die Veranstalter dazu verpflichtet zu haben, drei wichtige Zufahrten zur Innenstadt frei zu halten.

Drei Einfallsstraßen bleiben frei

Die Stadt Regensburg spricht im Hinblick auf die angekündigte Verkehrsblockade der Fridays-for-Future-Bewegung, von einer "eingeschränkten Variante der geplanten Veranstaltung". Die Stadt habe "die kollidierenden Interessen" abgewogen und die Veranstalter der Demonstration dazu verpflichtet, drei Zufahrten zur Altstadt frei zu lassen, heißt es in einer Mitteilung. So bleiben am Freitag die Jakobstraße, die D.-Martin-Luther-Straße und die Wöhrdstraße in Regensburg für den Verkehr geöffnet. Eine Ausfahrt aus der Altstadt ist über jede Straße möglich. Trotzdem sind Verkehrsbehinderungen bis in den Abend zu erwarten, so die Stadt.

Die Stadt weist in diesem Zusammenhang auf das Grundrecht auf Versammlungen hin und dass diese nicht bei der Stadt genehmigt, sondern lediglich angezeigt werden müssten.

Folgende Sperrungen wird es geben

Wie die Stadt bestätigt, sind folgende Straßen und Plätze zwischen 15 und 17 Uhr gesperrt:

die Prebrunnstraße auf Höhe der Prebrunnallee,

die Kumpfmühler Straße und Helenenstraße im Bereich der Fürst-Anselm-Allee,

die Maximilianstraße kurz vor der Einmündung in den Ernst-Reuter-Platz,

der Minoritenweg in der Einmündung zur Gabelsbergerstraße und die Ostengasse am Ostentor,

der Bismarckplatz,

die Maximilianstraße nördlich des Kreuzungsbereichs St. Peters-Weg - Ernst-Reuter-Platz/Maximilianstraße, der Dachauplatz,

die Fußgängerallee an der Thundorferstraße

Zwischen 17 und 18 Uhr wird außerdem ein Sternmarsch zum Domplatz stattfinden. Dort wird bis 22 Uhr die Abschlusskundgebung gehalten.

Regionale Forderungen von "Future for Regensburg"

Mit der Verkehrs-Blockade wollen die Demonstrationsteilnehmer auf ihre Kernforderung aufmerksam machen: einen emissionsfreien und kostenlosen öffentlichen Nahverkehr. Weiter fordern sie unter anderem Tempo 30 im Stadtgebiet, die Umrüstung der gesamten Straßenbeleuchtung auf LED bis Ende 2020 und ausschließlich nachhaltiges Essen im Handel und beim Studentenwerk.

Kritik kommt von der CSU und dem Handelsverband

Die Regensburger CSU kritisiert die Aktion. Sie fordert die Teilnehmer auf, Parkplätze offen zu halten und Besuchern den Einkauf in der Innenstadt zu ermöglichen.

Dass die Stadt die Zufahrten zu Parkhäusern freihält, begrüßt Günter Hölzl, Bezirksgeschäftsführer des Handelsverbandes Oberpfalz/Niederbayern. Die Einzelhändler der Regensburger Altstadt bezeichnen die geplante Blockade aller Zufahrtsstraßen als Katastrophe und geschäftsschädigend.

"Das Geschäft wird sicher weniger sein als sonst. Sie werden Umsatzeinbußen haben." Günter Hölzl, Bezirksgeschäftsführer des Handelsverbandes Oberpfalz/Niederbayern

Allein wegen der Botschaft, die Stadt sei blockiert, werden viele Leute außerhalb Regensburgs ihre Einkäufe woanders tätigen. Zwar akzeptieren und begrüßen die Einzelhändler das Engagement der Schüler und Studenten für besseren Klimaschutz und für eine autofreie Innenstadt, so Hölzl. Allerdings würden dazu die Voraussetzungen fehlen.

"Wir müssen Parkraum schaffen. Wenn wir die optimalen Bedingungen am Rande der Altstadt haben, dann wäre es kein Problem. Aber das haben wir leider nicht." Günter Hölzl, Bezirksgeschäftsführer des Handelsverbandes Oberpfalz/Niederbayern