Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Fridays for Future - Demo in München gegen das Klimapaket | BR24

© BR/Birgit Grundner

Eine Woche nach der Großdemonstration in der Münchner Innenstadt ruft "Fridays for Future" München heute zur nächsten Kundgebung auf. Die richtet sich vor allem gegen das Klimapaket der Bundesregierung.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Fridays for Future - Demo in München gegen das Klimapaket

Eine Woche nach der Großdemonstration in der Münchner Innenstadt ruft "Fridays for Future" München heute zur nächsten Kundgebung auf. Diese richtet sich vor allem gegen das Klimapaket der Bundesregierung.

3
Per Mail sharen
Teilen

Eine Woche nach der Großdemonstration in der Münchner Innenstadt ruft "Fridays for Future" München ab 12 Uhr zur nächsten Kundgebung auf. Unterstützt wird die Aktion auch von "Students for Future", "No PAG Jugend" und "Tollwood".

Kritik am Klimapaket der Bundesregierung

Die Aktivisten sind mit dem Klimapaket der Bundesregierung mehr als unzufrieden: Die vorgestellten Eckpunkte seien "reine Kosmetik". Von Frustration ist die Rede, aber auch von hoher Motivation, jetzt erst recht weiter zu streiken.

Demozug vom Marienplatz aus durch die Innenstadt

Treffpunkt ist diesmal der Marienplatz. Von dort wollen die Demonstranten erneut durch die Innenstadt ziehen - etwa zwei Stunden lang, begleitet von lauter Musik. 3.000 Teilnehmer sind angemeldet, aber "das kann stark abweichen - wir hoffen auf einen ähnlichen Effekt wie vergangene Woche", sagte ein Sprecher von "Fridays for Future" München dem Bayerischen Rundfunk.

Damals wurden sämtliche Erwartungen weit übertroffen. Am Ende sprachen die Veranstalter von 60.000 Teilnehmern, die Polizei von 40.000. Wegen der zahlreichen Menschen war kurzfristig sogar die Route für den Demonstrationszug verlängert worden. Heute will "Fridays for Future" der Politik erneut vor Augen führen, dass "echte Klimaschutzmaßnahmen notwendig sind".