BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Freiwilliges Ordensjahr im Kloster Oberzell | BR24

© BR Fernsehen

Einmal das Leben im Kloster kennenlernen und bei täglichen Gebeten innere Ruhe finden. Die dreißigjährige Sophie wollte ihr Leben entschleunigen und hat sich deshalb dazu entschieden, ein Freiwilliges Ordensjahr am Kloster Oberzell anzutreten.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Freiwilliges Ordensjahr im Kloster Oberzell

Einmal das Leben im Kloster kennenlernen und bei täglichen Gebeten innere Ruhe finden. Die dreißigjährige Sophie wollte ihr Leben entschleunigen und hat sich deshalb dazu entschieden, ein Freiwilliges Ordensjahr am Kloster Oberzell anzutreten.

Per Mail sharen

Die wenigsten Menschen wissen, wie das tägliche Leben in einer Ordensgemeinschaft gestaltet ist. Das Kloster Oberzell bietet als eines von vielen Klöstern in Deutschland die Möglichkeit an, an einem freiwilligen Ordensjahr teilzunehmen. Die dreißigjährige Sophie lebt seit April auf dem Gelände und ist die erste Teilnehmerin des Projekts.

Teilnehmer gehen weiterhin einem Beruf nach

Das Leben im Kloster bedeutet nicht, dass die Teilnehmer des freiwilligen Ordensjahrs eine berufliche Auszeit nehmen. Jeder, der an dem Projekt teilnehmen will, kann seinen Beruf weiterhin ausüben oder sich einen passenden Beruf suchen. Sophie arbeitet als Pflegerin im Antoniushaus, dem Altenheim des Klosters. Hier betreut sie die Senioren.

Der Tag beginnt und endet mit gemeinsamen Gebeten

Vor und nach der Arbeit findet das Leben auf dem Gelände des Klosters Oberzell statt. Sophie wohnt mit vier weiteren Schwestern zusammen in einem Haus auf dem Gelände des Klosters. In diesem sogenannten Konvent beten und essen sie morgens und abends gemeinsam.

Dem Alltag entfliehen

Für Sophie bedeutet das freiwillige Ordensjahr eine Rückbesinnung. Sie will sich auf das Wesentliche im Leben konzentrieren. Im Kloster hofft sie, Ruhe zu finden und auch ihren Glauben wieder etwas zu stärken. Obwohl sie zuvor keine regelmäßige Kirchengängerin war, ist sie vom Ordensleben begeistert.

Freilwilliges Ordensjahr: Deutschlandweites Projekt

Das Freiwillige Ordensjahr wurde von der Deutschen Ordensobernkonferenz ins Leben gerufen. Deutschlandweit nehmen mehrere Orden an dem Projekt teil. Im Kloster Oberzell können sich junge interessierte Frauen für das nächste Jahr auf der Website des Freiwilligen Ordensjahrs anmelden.

© BR Fernsehen

Wie das Leben in einem Kloster aussieht, können interessierte in einem "freiwilligen Ordensjahr" erleben. Die 30-Jährige Sophie lebt seit Anfang April für ein Jahr bei den Ordensschwestern im Kloster Oberzell in Zell am Main.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!