| BR24

 
 

Bild

Anwohner beobachteten am Wochenende in der Nähe von Stephansposching einen Wolf
© picture-alliance / Reiner Bernhardt

Autoren

Uli Scherr
© picture-alliance / Reiner Bernhardt

Anwohner beobachteten am Wochenende in der Nähe von Stephansposching einen Wolf

In Stephansposching bei Deggendorf wurde an diesem Wochenende ein freilaufender Wolf gesichtet: Wie die Polizei in Plattling berichtet, haben mehrere Anwohner sich in einem Zeitraum von mehr als zehn Stunden gemeldet. Sie hätten beobachtet, wie ein Wolf über die Felder bei Stephansposching lief.

Andere Wölfe wurden nördlich der Donau gesichtet

Woher der Wolf stammen könnte, ist unklar. In Ostbayern sind in den vergangenen zwei Jahren mehrfach Wölfe gesichtet worden. Alle Tiere wurden jedoch nördlich der Donau gesehen. Stephansposching liegt am Südufer der Donau.

Im Bayerischen Wald hatte sich 2017 erstmals seit mehr als 150 Jahren in Bayern wieder ein Wolfsrudel gebildet. Allerdings sind die drei Jungtiere mittlerweile aus der Region abgewandert. Von zwei Tieren wurden später Spuren in Nord- beziehungsweise Ostdeutschland gefunden. Hinweise, wo sich der dritte Wolf aufhalten könnte, gab es bislang nicht.

Wolf

Wolf