BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/Geisler-Fotopress
Bildrechte: pa/Geisler-Fotopress

Symbolbild Polizei

1
Per Mail sharen

    Frauen und Mädchen bedrängt: Mutmaßlicher Täter ermittelt

    Weil er reihenweise Frauen und junge Mädchen belästigt hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt gegen einen 24-jährigen Mann aus Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau. In mindestens einem Fall hat sich der Mann wohl strafbar gemacht.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Harald Mitterer
    • BR24 Redaktion

    Die Polizei hat eine Serie von aufdringlichen Annäherungen an Mädchen und Frauen in Wallersdorf im Landkreis Dingolfing-Landau klären können. Aufgrund einer guten Beschreibung konnte ein 24 Jahre alter Mann ermittelt werden, der in Wallersdorf wohnt, teilte die Polizei mit.

    Sehr aufdringlich

    Der 24-Jährige hatte sich in den vergangenen Wochen immer wieder ohne Vorwarnung Mädchen und jungen Frauen genähert und diese dann mit Komplimenten und Heiratsanfragen überhäuft. In den gemeldeten Fällen waren die betroffenen Frauen und Jugendlichen mit dieser Art der Kontaktaufnahme nicht einverstanden. Der 24-jährige Mann war zwar hartnäckig in seiner Vorgehensweise, ließ aber dann doch von den Frauen ab, wenn diese den Aufenthaltsort wechselten.

    Frau zeigt Zivilcourage

    Mitte September kam es dann zu einem ähnlich gelagerten Vorfall, der jedoch strafrechtliche Relevanz hat. In diesem Fall hatte der Mann laut Polizei ein 15-jähriges Mädchen verfolgt und mehrfach angesprochen.  Eine 41-jährige Wallersdorferin zeigte Zivilcourage und kam dem Mädchen zur Hilfe. Nach wenigen Metern beendete der junge Mann die Verfolgung, stellte dann aber kurzzeitig sein Geschlechtsteil zur Schau.

    Jetzt wird gegen den Mann auch strafrechtlich ermittelt. Das Ermittlungsverfahren wird nun der Staatsanwaltschaft in Landshut vorgelegt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!