BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / Wolfgang Minich | Wolfgang Minich
Bildrechte: picture alliance / Wolfgang Minich | Wolfgang Minich

Handschellen am Gürtel eines Polizeibeamten (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Frau von gleich zwei Exhibitionisten in München belästigt

    Eine 32-jährige Erzieherin ist am Samstagnachmittag in einem Waldstück nahe dem Münchner Stadtteil Freimann von gleich zwei Männern exhibitionistisch belästigt worden. Die Frau wählte den Notruf - beide konnten festgenommen werden.

    Per Mail sharen
    Von
    • Tobias Bönte

    Nach Angaben der Münchner Polizei sei die Frau zunächst auf einen 49-jährigen Mann getroffen, der nackt vor ihr stand. Rund 50 bis 100 Meter weiter stand ein weiterer Mann, der "an seinem Geschlechtsteil manipulierte und den Blickkontakt zu ihr suchte", so die Polizei in ihrem Bericht.

    Frau wählt Polizei-Notruf

    Die 32-Jährige habe daraufhin den Notruf gewählt. Beide Männer konnten durch die alarmierten Polizeikräfte vorläufig festgenommen werden. Nach den erforderlichen Maßnahmen seien beide Männer jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

    Kommissariat für Sexualdelikte ermittelt

    Kurioserweise bestünde nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch kein Zusammenhang zwischen den beiden Männern, so eine Polizeisprecherin heute. Sie hätten sich zwar gegenseitig wahrgenommen, jedoch wohl nicht verabredet, sondern seien unabhängig voneinander vor Ort gewesen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun das Kommissariat 15 der Münchner Polizei, das für Sexualdelikte zuständig ist.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!