Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Frau verunglückt: schwerer Motorradunfall auf der B16 | BR24

© News5/Alexander Auer

Das Motorrad der Verunglückten liegt im Graben

Per Mail sharen
Teilen

    Frau verunglückt: schwerer Motorradunfall auf der B16

    Auf der B16 bei Bad Abbach im Kreis Kelheim ist eine 39-jährige Motorradfahrerin schwer verunglückt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Montagnachmittag ist eine 39-jährige Motorradfahrerin auf der B16 bei Bad Abbach schwer verunglückt. Laut ersten Polizeiinformationen vor Ort war das Motorrad erst seit zwei Tagen zugelassen.

    Zu knapp überholt

    Sie war mit zwei anderen Fahrern Richtung Kelheim unterwegs. Die beiden vor ihr fahrenden Motorräder überholten einen Laster. Als sie auch zum Überholen ansetzte, kam Gegenverkehr. Die Frau streifte drei entgegenkommende Autos und stürzte. Die 39-Jährige wurde schwer verletzt in das Uniklinikum Regensburg gebracht. Alle anderen Beteiligten überstanden den Unfall unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Am Motorrad entstand Totalschaden.

    Stundenlange Straßensperrung

    Die B16 war fünf Stunden lang komplett gesperrt. Wie die Polizei meldet, war die Strecke erst ab 22.45 Uhr wieder befahrbar. An der Unfallstelle waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bad Abbach, Lengfeld und Teugn eingesetzt.

    Sendung

    Regionalnachrichten aus Niederbayern

    Autor
    • Kathrin Unverdorben
    Schlagwörter