BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Frau in Bad Wörishofen durch Messerstiche getötet | BR24

© BR/Leon Baatz
Bildrechte: BR/Leon Baatz

In Bad Wörishofen ist eine Frau nach Messerstichen ums Leben gekommen

Per Mail sharen

    Frau in Bad Wörishofen durch Messerstiche getötet

    In Bad Wörishofen ist eine Frau durch Messerstiche getötet worden. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest. Ein Ermittlungsrichter soll am Montag entscheiden, ob er in Untersuchungshaft muss.

    Per Mail sharen
    Von
    • Kilian Geiser

    In einer Arbeiterunterkunft in der Innenstadt von Bad-Wörishofen ist in der Nacht zum Sonntag eine 35 Jahre alte Frau mit Messerstichen getötet worden. Die Polizei nahm am Tatort einen 27 Jahre alten Verdächtigen fest. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen Bekannten der Frau. Er soll am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

    Ulmer Rechtsmedizinerin unterstützt Kriminalpolizei

    Am Sonntagvormittag dauerte die Sicherung von Spuren zu der Tat aus der Nacht noch an. An den Ermittlungen ist neben der Kriminalpolizei Memmingen auch eine Rechtsmedizinerin der Universität Ulm beteiligt. Zum Hintergrund und zum Ablauf der Tat machte die Polizei zunächst keine Angaben und verwies dabei auf ermittlungstaktische Gründe.

    Zweite Bluttat in dem Bad Wörishofer Wohnheim

    Es ist die zweite Bluttat in dem Wohnheim – dem früheren Bad Wörishofer Kurhotel Raffler – innerhalb weniger Jahre. Im September 2018 wurde dort ein 46 Jahre alter Mann zu Tode geprügelt. Im August 2019 verurteilte das Landgericht Memmingen den Täter wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu einer langjährigen Haftstrafe.

    (Mit Material der dpa)

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!