BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Frau besprüht bellenden Dackel mit Pfefferspray | BR24

© picture alliance/Daniel Karmann

Im Landkreis Kronach hat eine Frau in Panik einen bellenden Dackel mit Pfefferspray besprüht.

14
Per Mail sharen

    Frau besprüht bellenden Dackel mit Pfefferspray

    Weil sie in Panik geraten ist hat eine Frau einen Dackel, der hinter einem Zaun bellte, mit Pfefferspray besprüht. Jetzt muss sie sich dafür strafrechtlich verantworten.

    14
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Aus Angst vor einem Dackel hat eine Frau in Stockheim im Landkreis Kronach ein Tierabwehrspray benutzt. Jetzt muss sich dafür strafrechtlich verantworten. 

    Pfefferspray eingesetzt, obwohl Dackel hinter Zaun war

    Wie die Polizei mitteilt, bellte der Langhaardackel, als die 43-Jährige an einem Grundstück vorbeiging. Weil die Frau schon einmal von einem anderen Hund gezwickt worden war, habe sie panische Angst bekommen. Sie setzte das Spray ein, obwohl der Hund in einem umzäunten Grundstück war und sie nicht angegriffen hatte. Ihr wird ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorgeworfen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!