BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Der nächste Tatort aus Franken spielt in Bamberg | BR24

© BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Willy Dettmeyer

Tatort: Ein Tag wie jeder andere

1
Per Mail sharen
Teilen

    Der nächste Tatort aus Franken spielt in Bamberg

    Die Dreharbeiten für den siebten Tatort aus Franken beginnen am 3. März in Bamberg. Titel ist "Wo ist Mike?" Der Fünfjährige ist plötzlich verschwunden.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Wie der Bayerische Rundfunk mitteilt, spielt der siebte Tatort aus Franken wieder in Bamberg. In dem neuen Oberfranken-Krimi mit dem Titel "Wo ist Mike?" geht es um eine tragische Familiengeschichte. Der fünfjährige Mike verschwindet. Drei Tage lang denken seine getrennt lebenden Eltern, dass ihr Sohn sich beim jeweils anderen aufhält. Doch dann fällt der Irrtum auf. Nun verdächtigt die Mutter den Vater und der Vater die Mutter.

    Bewährtes Ermittlerteam

    Als die Hauptkommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) die Ermittlungen aufnehmen, liegt der Verdacht nahe, dass das Kind nicht mehr lebt. Wen hat der verzweifelte Mike getroffen, als er sich vor seinen wütenden Eltern im Wald versteckt hat? Dies gilt es aufzuklären. Die Ermittler sind wie immer Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid), Sebastian Fleischer (Andreas Leopold Schadt) und Michael Schatz (Matthias Egersdörfer).

    Bewährter Regisseur

    Regisseur des siebten Tatorts aus Franken ist Andreas Kleinert. Er hat bereits für den Tatort "Freies Land" Regie geführt. Das Drehbuch für "Wo ist Mike?" hat Thomas Wendrich ("Ich und Kaminski", "Mitten in Deutschland: NSU-Die Täter – heute ist nicht alle Tage") geschrieben. Redaktionell verantwortlich ist Stephanie Heckner. Gesendet wird der neue Tatort aus Bamberg voraussichtlich 2021. Vorher gibt es bereits am 1. März den sechsten Tatort aus Franken "Die Nacht gehört dir" um 20.15 Uhr im Ersten.