BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Fränkisches Seenland in den Sommerferien besonders beliebt | BR24

© BR

Viele Touristen und Ausflügler zog es in den Ferien vor allem bei heißen Temperaturen bevorzugt ins Fränkische Seenland. Während Campingplätze in Mittelfranken boomten, blieben in den Städten viele Hotelbetten leer.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fränkisches Seenland in den Sommerferien besonders beliebt

Sommerurlaub in Mittelfranken: Viele Touristen und Ausflügler zog es in den Ferien vor allem bei hohen Temperaturen bevorzugt ins Fränkische Seenland. Während Campingplätze boomten, blieben in den Städten viele Hotelbetten leer.

1
Per Mail sharen

In den Sommerferien haben sich in Mittelfranken besonders Ferienwohnungen und Pensionen großer Beliebtheit bei Touristen erfreut. Wie Angelika Schäffer vom fränkischen Tourismusverband dem BR auf Anfrage sagte, lagen auch Camping- und Wohnmobilstellplätze voll im Trend. Viele Urlauber zog es ins Fränkische Seenland.

Auch wenn bei besonders gutem Wetter der ein oder andere Parkplatz mal überfüllt gewesen sei, so gab es laut Schäffer keine Probleme bei der Einhaltung der Corona-Regeln.

Gebeutelter Städtetourismus: Viele Hotelbetten weiterhin leer

Der Städtetourismus litt währenddessen auch in den Ferien unter der Corona-Pandemie. Gerade in Nürnberg, wo Hoteliers zum Großteil auf Messen und Kongresse angewiesen sind, blieben noch viele Hotelbetten leer. Auch das Fehlen ausländischer Touristen machte sich deutlich bemerkbar.

Vor allem in Rothenburg ob der Tauber, wo sich normalerweise Menschenmassen durch die Straßen drängen, ging es wesentlich ruhiger zu. Das habe laut Angelika Schäffler allerdings gleichzeitig dazu geführt, dass sich hier nun mehr deutsche Touristen blicken ließen, um die Stadt ohne den gewohnten Trubel zu erkunden.

© BR

Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele zu Hause geblieben oder haben den Sommerurlaub in der Region verbracht. Aber nicht alle Gaststätten, Pensionen und Hotels haben davon profitieren können. Nun wird Bilanz gezogen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!