BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

XXL-Kürbis aus Franken | BR24

© BR-Studio Franken/Tobias Burkert

300 Kilo bringt der Riesenkürbis bereits auf die Waage.

1
Per Mail sharen

    XXL-Kürbis aus Franken

    300 Kilogramm – der "Atlantic Giant" des Gartenbauvereins Poxdorf ist sprichwörtlich ein Gigant. Bestimmt war der Riesenkürbis eigentlich für den Erntedankfestumzug in Muggendorf. Nun hat er einen neuen Verwendungszweck gefunden.

    1
    Per Mail sharen

    In nur sechs Wochen nach der Pflanzung auf einem kleinen Feld bei Hagenau im Landkreis Erlangen-Höchstadt hat der Kürbis sein Gewicht von 300 Kilogramm erreicht, dabei ist er noch nicht einmal vollständig ausgewachsen. 10 bis 15 Kilo können noch drauf kommen, da ist sich Alfons Bischof vom Poxdorfer Obst- und Gartenbauverein sicher. Besonders stolz ist er, dass der Kürbis seine Größe nur durch Regen und Sonne erreicht hat, keine Düngung oder zusätzliche Bewässerung sei nötig gewesen. Die Sorte "Atlantic Giant" werde generell besonders wuchtig, 500 Kilo sind da keine Seltenheit.

    19 Euro für 1 Samenkorn

    Gewachsen ist der XXL-Kürbis aus einem einzigen Samenkorn, allerdings keinem ganz beliebigen. Der Kürbissamen kostet 19 Euro und stammt von einem echten Meisterkürbis: 906 Kilogramm soll der "Deutsche Meister" aus Augsburg gewogen haben.

    Die enormen Ausmaße des mittelfränkischen Exemplars von einem Meter 20 Durchmesser und fast einem Meter Höhe kommen also nicht von ungefähr, sie wurden dem "Atlantic Giant" quasi mit in die Wiege gelegt. Ob der Megakürbis geschmacklich aber mit seinen kleineren Kollegen mithalten kann, da hat Hobby-Gartenbauer Alfons Bischof so seinen Zweifel.

    Zeitungsaufruf: Wer will den XXL-Kürbis?

    Noch ist der Hagenauer Riesenkürbis fest im Boden verwurzelt, bald schon wird er das Feld aber verlassen. Eigentlich sollte der "Atlantic Giant" auf dem traditionellen Erntedankfestumzug in Muggendorf glänzen, doch der fällt dieses Jahr wegen Corona aus. Der Obst- und Gartenbauverein Poxdorf hat per Zeitungsaufruf nach Interessenten gesucht. Wer will den 300 Kilo-Koloss haben?

    Schloss Thurn sichert sich Riesen-Kürbis als Halloween-Attraktion

    Gemeldet hat sich schließlich nur ein Bewerber: der Erlebnispark Schloss Thurn aus dem nahe gelegenen Heroldsbach hat den Zuschlag bekommen. Der Kürbis soll dort während der Halloween-Tage im Oktober den Eingangsbereich schmücken. "Wir hoffen, dass sich viele Kinder mit dem Kürbis fotografieren lassen", so Erlebnispark-Chef Benedikt Graf von Bentzel. Kommende Woche soll der Megakürbis mit dem Gabelstapler aufgeladen und abgeholt werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!