BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Fränkische Weinkönigin: Das sind die Kandidatinnen 2022

Bildrechte: BR-Mainfranken
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fränkische Weinkönigin: Das sind die Kandidatinnen 2022

Erst wollte niemand die Krone, jetzt findet die Wahl der Fränkischen Weinkönigin doch statt. Es haben sich im Nachgang noch drei junge Frauen beworben. Wer von ihnen Fränkische Weinkönigin wird, entscheidet sich Ende Mai in Würzburg.

Von
Julia DechetJulia Dechet
Per Mail sharen

Jetzt also doch: Die amtierende Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer bekommt in diesem Jahr eine Nachfolgerin. Wegen Corona hatte sie die längste Regentschaft aller Zeiten – und eigentlich sah es so aus, als könne sie ihre Krone nach Ende ihrer Amtszeit nicht an eine neue Weinkönigin weitergeben. Es hatte sich bis zur ersten Frist nämlich niemand gemeldet, der oder die das Amt übernehmen wollte. Im Nachhinein haben sich jetzt aber doch Bewerberinnen gefunden.

Alle drei Kandidatinnen aus Unterfranken

Drei Kandidatinnen gibt es nun, die sich zur Wahl stellen, alle drei kommen aus Unterfranken: Für Albertshofen bei Kitzingen möchte Emmi Wendemuth Fränkische Weinkönigin werden. Die 21-jährige Erzieherin ist seit 2019 Weinprinzessin. Konkurrenz bekommt sie von der 23-jährigen Eva Brockmann. Sie wohnt in Haibach im Landkreis Aschaffenburg und ist gelernte Winzerin. Die dritte Bewerberin für die Krone kommt aus Ramsthal im Landkreis Bad Kissingen und heißt Linda Keller. Auch sie ist gelernte Winzerin und stammt aus Ramsthal.

Linda Keller, Emmi Wendemuth und Eva Brockmann (v.l.n.r.) wollen die neue Fränkische Weinkönigin werden.

Bildrechte: Haus des Frankenweins

Wahl der Fränkischen Weinkönigin Ende Mai

Wegen Corona hat der Fränkische Weinbauverband die Wahl etwas später als gewohnt terminiert. Am 27. Mai soll entschieden werden, wer die neue Fränkische Weinkönigin und damit Nachfolgerin von Carolin Meyer wird. Sie war dann drei Jahre im Amt – normalerweise dauert die Amtszeit lediglich ein Jahr. Wegen Corona wurden Neuwahlen aber seit 2020 verschoben.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Regionalnachrichten aus Mainfranken

Schlagwörter