| BR24

 
 

Bild

Wettbewerb der Forstarbeiter in Lohr am Main
© BR
© BR

Wettbewerb der Forstarbeiter in Lohr am Main

Als Sieger ging Florian Schmidt vom Universitätsforstamt Sailershausen bei Haßfurt mit 85,9 von 100 Punkten hervor. Die weiteren Plätze belegten Jonah Weber und Felix Dürr, beide vom Bundesforstamt Reußenberg bei Hammelburg und Markus Rettelbach vom Staatlichen Forstamt Bad Königshofen. Das Quartett hat sich nun für den Landesentscheid am 10. und 11. April an den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf qualifiziert.

Die Teilnehmer mussten beispielsweise eine Motorsägenkette wechseln oder Kombinations- und Präzisionsschnitte vornehmen. Die praktischen Prüfungen fanden im Freigelände um die Forstschule statt. Der Berufswettbewerb stand unter dem Motto "Grüne Berufe #landgemacht – Qualität. Vertrauen. Zukunft." Ziel des Wettbewerbs war es, die Freude am Lernen und an der Ausbildung zu fördern, das Wir-Gefühl zu stärken und die Lust zur Weiterqualifizierung im beruflichen und persönlichen Bereich zu wecken.