Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Flughelferstaffel Bayreuth unterstützt beim Löschen in Thüringen | BR24

© News5

Löschhubschrauber der Bundeswehr

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Flughelferstaffel Bayreuth unterstützt beim Löschen in Thüringen

Neben den Feuerwehren aus dem Raum Hof unterstützt nun auch die Flughelferstaffel aus Bayreuth die Einsatzkräfte in Thüringen. Dort versuchen die Einsatzkräfte, einen großen Waldbrands am Bleiloch-Stausee zu löschen.

Per Mail sharen

Die thüringische Katastrophenschutzbehörde habe um die Hilfe der speziell ausgebildeten Flughelfer gebeten, teilte die Feuerwehr Bayreuth mit. Derzeit sind sechs Flughelfer aus Bayreuth am Flughafen Hof stationiert.

Arbeiten am Hubschrauber

Dort helfen sie dabei, die schweren Wasserbehälter an dem Bundeswehrhubschrauber ein- und auszuhängen. Der Hubschrauber fliegt dann mit den 5.000 Litern Wasser zur Brandstelle und wieder zurück. Die Flughelfer sind auch in der Lage, Material wie große Feuerwehrschläuche an dem Hubschrauber zu befestigen. So wird der sichere Transport gewährleistet.

Einzige Staffel in Oberfranken

Die Flughelferstaffel Bayreuth ist eine von 18 in ganz Bayern und die einzige in Oberfranken. Die 15 Feuerwehrleute kommen vor allem bei großen Flächen- oder Waldbränden zum Einsatz, die in schwer zugänglichen, steilen oder felsigen Gebieten liegen. Aus der Luft unterstützen sie die Feuerwehrleute am Boden.

Mehr zum Thema
  • Höchste Waldbrandgefahr in Teilen Mittel- und Oberfrankens
Sendung

Regionalnachrichten Franken

Autor
  • Christiane Scherm
Schlagwörter