BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Flucht vor Treibjagd: Wildschwein durchschlägt Wohnungsfenster | BR24

© Lino Mirgeler/dpa-bildfunk

Wildschwein im Wald (Symbolbild)

1
Per Mail sharen
Teilen

    Flucht vor Treibjagd: Wildschwein durchschlägt Wohnungsfenster

    Zwei Wildschweine wollten sich vor Jägern verstecken und haben dazu zwei Wohnhäuser ausgesucht. Ein Wildschwein ist in vollem Lauf durch das Fenster einer Wohnung im Kreis Kelheim gekracht. Der Polizei gelang es, die Tiere ins Freie zu scheuchen.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein Wildschwein ist im vollen Galopp durch das geschlossene Fenster einer Wohnung in Elsendorf (Lkr. Kelheim) gekracht. Wie die Polizei jetzt mitteilte, hielt sich das Tier dann etwa einen Tag lang in der unbewohnten Wohnung auf, bis die Eigentümer es zufällig entdeckten.

    Wildschweine auf Flucht vor Treibjagd

    Das Tier habe das fast ebenerdige Fenster auf der Flucht vor einer Treibjagd durchschlagen. Beim Sprung durch das Fenster verletzte sich das Tier an der Schnauze, die Wohnung war laut Polizei deswegen voller Blut. Ein zweites Wildschwein lief den Angaben zufolge nur wenige hundert Meter weiter in ein offen stehendes Haus. Beide Tiere konnten erst mit Hilfe der Polizei wieder ins Freie getrieben werden.

    Polizist: Erster Einsatz dieser Art in 35 Dienstjahren

    "So einen Einsatz wie am Sonntag hatte ich das erste Mal in 35 Dienstjahren", sagte ein Polizist, der am Einsatz beteiligt war, auf BR-Nachfrage. Die Wildschweine seien durch die Treibjagd in Panik geraten und hätten sich sich in den Häusern versteckt. Verletzt wurde dabei niemand. Der Schaden an dem Fenster und an Einrichtungsgegenständen liegt bei etwa 250 Euro.