BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Fliegerbombe in Regensburg gefunden - keine Gefahr | BR24

© picture alliance/ Schmitt

Die Polizei konnte nach dem Fund einer Fliegerbombe in Regensburg Kumpfmühl Entwarnung geben. Eine Evakuierung war nicht nötig.

Per Mail sharen

    Fliegerbombe in Regensburg gefunden - keine Gefahr

    Im Regensburger Stadtteil Kumpfmühl ist am Freitagmorgen bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe entdeckt worden. Da die Bombe keinen Zünder mehr hatte, bestand keine Gefahr für die Bevölkerung. Die Bombe wurde abtransportiert.

    Per Mail sharen
    Von
    • Corinna Ballweg

    Aufregung am Freitagmorgen im Regensburger Süden. Im Stadtteil Kumpfmühl ist bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe entdeckt worden. Das teilte die Polizei am Vormittag mit. Es handelt sich um eine amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie wiegt rund 112,5 Kilogramm.

    Keine Gefahr - Bombe hatte keinen Zünder

    Evakuiert werden musste niemand, da sich an der Bombe kein Zünder mehr befand. Das stellte ein Sprengmeister bei der Begutachtung fest. Möglicherweise war die Bombe kurz nach dem Krieg entschärft und vor Ort belassen worden, so die Polizei. Um den Abtransport der Bombe kümmerte sich eine Entschärfungsfirma.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!