BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Fischdiebe in Frasdorf: 4.000 Euro Schaden | BR24

© pa/dpa/Patrick Pleul

Ein Hecht und viele Karpfen.

Per Mail sharen

    Fischdiebe in Frasdorf: 4.000 Euro Schaden

    Unbekannte haben aus einem Weiher in Sandgrub im Landkreis Rosenheim zahlreiche Fische gestohlen, darunter Karpfen und Störe. 200 Tiere starben. Den Tätern gelang die Flucht.

    Per Mail sharen

    Aus einem Fischweiher bei einem Anwesen in Sandgrub, Gemeinde Frasdorf (Lkr. Rosenheim), ist eine größere Menge an Fischen wie Karpfen, Salmoniden (Forellenfische) und Störe gestohlen worden. 200 weitere Fische haben die Diebe verenden lassen. Eine Bewohnerin überraschte die Täter, die mit ihrer Beute das Weite suchten und in einen angrenzenden Wald flüchten konnten. Sie werden als dunkelhäutig beschrieben, schlank, und zwischen 30 bis 35 Jahre alt.

    Täter hatten wohl Auto

    Der entstandene Schaden beträgt rund 4.000 Euro. Die Polizei vermutet, dass die Täter für den Abtransport der gestohlenen Fische in der Nähe ein Auto abgestellt haben. Mögliche Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Prien melden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!