BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Forscher der Uni Bayreuth haben ein neues Umweltschutz-Verfahren entwickelt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Filter für den Klimaschutz: Uni Bayreuth recycelt CO2

Der von der Europäischen Kommission vorgestellte "Green Deal" fordert eine Verringerung der Treibhausgase. Dafür braucht es innovative Verfahren, die Forscher der Universität Bayreuth nun entwickelt haben.

Per Mail sharen
Von
  • Kristina Kreutzer

Normalerweise sind Methan und CO2 in einem Gasgemisch vereint. Der Chemiker Martin Rieß hat mit seinem Forscherteam an der Uni Bayreuth nun ein Material entwickelt, dass eine Trennung der beiden Stoffe möglich macht. Damit könne ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden, heißt es in einem Schreiben der Hochschule.

CO2 werden von anderen Industriegasen getrennt

Grundsätzlich entsteht bei der Verbrennung unterschiedlicher Stoffe das Treibhausgas Kohlendioxid, also CO2. Mit anderen Gasen landet es anschließend in der Atmosphäre. Damit dies nicht passiert, muss das CO2 von anderen Industriegasen getrennt werden. Die Forscher an der Uni Bayreuth gehen sogar einen Schritt weiter. Sie verwerten das CO2 für Industrieproduktionen oder andere Treibstoffe wieder.

Forscher der Uni Bayreuth verwenden spezielles Filtermaterial

Damit tatsächlich nur C02 und keine anderen Stoffe ausgesiebt werden, braucht es ein spezielles Filtermaterial. An der Uni Bayreuth wurde deshalb die Porengröße des Filters so angepasst, dass größere Moleküle wie etwa Methan oder Stickstoff draußen bleiben.

Forscher suchen Kontakt in die Industrie

Die Forschungsergebnisse aus Bayreuth wurden bereits veröffentlicht. Nun soll das Forschungsergebnis auch in der Praxis angewendet werden. "Wir warten derzeit darauf, dass die Industrie uns kontaktiert und wir mit Firmen kooperieren können", erklärt Josef Breu von der Uni Bayreuth. Erste Erfolge gibt es diesbezüglich schon: Das erste Unternehmen aus den USA habe sich bereits gemeldet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!