BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Filmfan aus Weiden baut sich eigenes Keller-Kino | BR24

© BR/ Rudolf Heinz

Den Traum vom eigenen Kino hat sich ein 41-Jähriger aus Weiden erfüllt. Für 50.000 Euro baute sich der Kfz-Mechaniker seinen privaten Filmsaal in den Keller.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Filmfan aus Weiden baut sich eigenes Keller-Kino

Den Traum vom eigenen Kino hat sich ein 41-Jähriger aus Weiden erfüllt. Für 50.000 Euro baute sich der Kfz-Mechaniker Manfred Petermann seinen privaten Filmsaal in den Keller. Mit Plätzen für sich und einige Gäste.

1
Per Mail sharen

Er hat sich das Kino-Feeling nach Hause geholt: Manfred Petermann aus Weiden hat schon 2007 angefangen, seinen Fernseher samt Lautsprecher ein wenig aufzupeppen. Im Laufe der Zeit ist die Technik immer mehr geworden und irgendwann reichte ihm das nicht mehr. Und nun besitzt der 41-Jährige ein Kino bei sich im Keller.

Qualität im öffentlichen Kino hat ihm nicht mehr ausgereicht

"Am Anfang bin ich ins Kino gegangen, doch dann wurde die Bild- und Tonqualität immer schlechter", erzählt Petermann dem Bayerischen Rundfunk. 2007 entschloss er sich daher, sich selbst ein Kino zu bauen. Gut 50.000 Euro hat der Kfz-Mechaniker für sein Keller-Kino "ManeMaxx" ausgegeben. Optisch gleicht es einem ganz normalen Kino, nur eben im Kleinformat.

© BR

Jetzt im Herbst wäre die ideale Kinozeit. Doch wegen Corona scheuen viele den Besuch. Manfred Petermann aus Weiden ist ein echter Kinofan und hat sich kurzerhand ein eigenes Kino gebaut!

3D-Kino im eigenen Keller

Das Design ist klassisch gehalten: Man sitzt auf roten, mit Stoff überzogenen Kinositzen, Boden und Wände sind mit einem roten Teppich ausgekleidet. Beschallt wird mit einer Dolby-Surround-Anlage der neuesten Art und an der Decke hängt ein riesiger Beamer, der auch mit 3D-Technik ausgestattet ist.

Kleiner Kinosaal für acht Personen

Im Kino-Keller finden insgesamt acht Personen Platz. Auf dem Programm stehen ausschließlich Filme, keine Serien, kein normales Fernsehprogramm und kein Sport. Geschaut wird nach Angaben des Weideners meistens nur am Wochenende.

Filme im Wert von 10.000 Euro

Nicht nur das Kino selbst, sondern auch Petermanns Filme-Sammlung ist etwas für Kinoliebhaber: Insgesamt besitzt er laut eigenen Angaben Filme im Wert von über 10.000 Euro - und es kommen immer Neue hinzu. Auch das "ManeMaxx" wird ständig erweitert oder umgebaut. Als Nächstes möchte der Familienvater seinen Gang in den Keller umgestalten, damit das Kino-Feeling noch besser wird.

© BR/ Rudolf Heinz

Anbau für das Keller-Kino

© BR/ Rudolf Heinz

Manfred Petermann aus Weiden hat 50.000 Euro für sein Keller-Kino investiert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!