Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Feuerwerk am Geburtstag: Mann muss bis zu 10.000€ Strafe zahlen | BR24

© colourbox.com

Feuerwerk (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Feuerwerk am Geburtstag: Mann muss bis zu 10.000€ Strafe zahlen

    Weil ein Mann aus Wegscheid (Lkr. Passau) den Geburtstag seines Sohnes gebührend feiern und mit einem Feuerwerk nicht bis Silvester warten wollte, zündete er die Raketen schon gestern Nacht. Jetzt muss er eine Geldbuße von bis zu 10.000€ zahlen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Wie die Polizei mitteilt, hatte der 52-Jährige keine Genehmigung für das Feuerwerk eingeholt. Deshalb wird er nach dem Sprengstoffgesetz angezeigt.

    Bis zu 10.000€ Strafe

    Dem Mann aus Wegscheid im Landkreis Passau droht nun eine Strafe in Höhe von bis zu 10.000€. Wie viel Geld der 52-Jährige dann tatsächlich zahlen muss, konnte die Polizei auf Nachfrage nicht sagen. Dies entscheide das Ordnungsamt. Bei dieser Entscheidung spiele zum Beispiel auch eine Rolle, ob der Mann Vorstrafen habe, so die Polizei.

    Autor
    • BR24 Redaktion
    Schlagwörter