BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© News 5
Bildrechte: News 5

Nach dem Tod einer 52-Jährigen in Schwabach, wurde ihr Freund als Tatverdächtiger festgenommen. Der Mann hat laut Polizei die Tat gestanden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Festnahme in Schwabach: Freund der Getöteten tatverdächtig

Nach dem Gewaltverbrechen an einer 52 Jahre alten Frau in Schwabach hat die Polizei einen dringend Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um den 51-jährigen Lebensgefährten des Opfers, teilte die Polizei mit.

Per Mail sharen
Von
  • Martin Hähnlein
  • Anja Bühling

Nur einen Tag nach der Tat ist der dringend Tatverdächtige laut Polizei in seiner Wohnung festgenommen worden. Der 51-Jährige habe ein umfassendes Geständnis abgelegt. Als Motiv für die Tat nannte er demnach die Tatsache, dass die Frau die Beziehung habe beenden wollen.

Mann attackierte Frau mit Messer

Laut Polizei war es am vergangenen Dienstag in der Wohnung der Frau zum Streit gekommen, woraufhin ihr Lebensgefährte sie mit einem Messer attackierte. Die 52-Jährige starb an mehreren Stichverletzungen, so die Polizei.

Tatwaffe auf dem Dachboden

Die mutmaßliche Tatwaffe stellten die Ermittler auf dem Dachboden des Mannes sicher. Die Staatsanwaltschaft hat einen Haftbefehl wegen Mordes beantragt. Der 51-Jährige soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Eine Bekannte hatte die allein lebende Frau am Dienstagnachmittag leblos in ihrer Wohnung im Stadtteil Eichwasen entdeckt. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

© BR
Bildrechte: BR

Nach dem Gewaltverbrechen an einer 52 Jahre alten Frau in Schwabach hat die Polizei einen dringend Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um den 51-jährigen Lebensgefährten des Opfers, teilte die Polizei mit.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!