BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Festival "Bayreuth Baroque" startet im Markgräflichen Opernhaus | BR24

© picture-alliance/dpa

Mit einer Neuinszenierung der Oper "Carlo il Calvo" begann das Opernfestival "Bayreuth Baroque". Auf dem Programm stehen auch Konzerte im Markgräflichen Opernhaus von Bayreuth. BR-Klassik überträgt vier Aufführungen.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Festival "Bayreuth Baroque" startet im Markgräflichen Opernhaus

Mit einer Neuinszenierung der Oper "Carlo il Calvo" hat das Opernfestival "Bayreuth Baroque" begonnen. Auf dem Programm stehen auch Konzerte im Markgräflichen Opernhaus von Bayreuth. BR-Klassik überträgt vier Aufführungen.

1
Per Mail sharen

Nach 300 Jahren kommt die Oper "Carlo il Calvo" (auf Deutsch: Karl der Kahle) des italienischen Komponisten Nicolas Porpora wieder auf die Bühne. Die Barockoper eröffnet am Donnerstag das Festival "Bayreuth Baroque". Die Stadt möchte mit dem Festival ein zweites Musikereignis – neben den Richard-Wagner-Festspielen – von überregionaler Bedeutung etablieren.

Weltbekannte Sänger treten im Markgräflichen Opernhaus auf

Bis zum 13.09.20 finden Theater- und Konzertaufführungen im Markgräflichen Opernhaus, in der Schloss- und in der Stadtkirche statt. Im Mittelpunkt steht barocke Musik aus dem 18. Jahrhundert. Weltbekannte Sängerinnen und Sänger und Musiker von internationalem Renommee treten auf.

Festival "Bayreuth Baroque" soll alljährlich stattfinden

Künstlerischer Leiter von "Bayreuth Baroque" ist der berühmte Countertenor Max Emanuel Cencic, der auch als Sänger und Regisseur mitwirkt. Cencic möchte "Bayreuth Baroque" als jährliches Festival etablieren und hat bereits ein Programm für das Jahr 2021 angekündigt.

BR überträgt Vorstellungen live aus Bayreuth

BR-KLASSIK überträgt vier Vorstellungen des Festivals live oder zeitversetzt: Am 06.09.20 das Galakonzert mit Joyce DiDonato um 18.00 Uhr, am 08.09.20 ab 18.00 Uhr "Carlo il Calvo", am 11.09.20 ab 18.00 Uhr "Gismondo" (auch als Video-Livestream auf br-klassik.de) und am 27.10.20 ab 20.00 Uhr das Konzert mit Vivica Genaux.

Markgräfliches Opernhaus optimale Spielstätte für Barockfestival

Bayreuth ist wegen des Markgräflichen Opernhauses ein optimaler Spielort für ein Barockfestival. Das Opernhaus ist UNESCO-Welterbe. Errichten ließ es Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth errichten. Es gilt als eines der wenigen in Europa noch erhaltenen Theaterbauten aus dem 18. Jahrhundert. Das Opernhaus wurde für 30 Millionen Euro saniert und 2018 wiedereröffnet.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!