Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ferien in Sicht: Hier urlauben die bayerischen Politiker | BR24

© Fabio Renner, Muhr am See, 11.05.2019

Abendstimmung am Altmühlsee

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ferien in Sicht: Hier urlauben die bayerischen Politiker

Durchschnaufen, die Seele baumeln lassen und Zeit für die Familie haben: Auch die bayerischen Parlamentarier freuen sich auf die Sommerferien. Einige machen auch Urlaub in der Heimat.

Per Mail sharen

Wirtschaftsminister Huber Aiwanger, Freie Wähler freut sich auf ein paar Tage im Wald mit seinem Sohn:

"Ich werde das eine oder andere Mal auf die Jagd gehen, im Sommer ist ja Rehbockjagd." Hubert Aiwanger, Freie Wähler

Skandinavien

Elche jagen will Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze in Skandinavien wahrscheinlich eher nicht, stattdessen aber die Seele baumeln lassen.

"Ich war früher schon ganz oft mit meiner Familie in Dänemark. Und dieses Mal gibt es einen Round-Trip: Dänemark, Norwegen, Schweden. Ich glaube, es wird ganz wunderbar." Katharina Schulze, Bündnis 90/Die Grünen

Chillen am Mittelmeer

Für Kunstminister Bernd Sibler (CSU) geht es mit der Familie in den Süden auf eine Mittelmeerinsel. Dort wird dann einfach ein bisschen "gechillt",...

"...um auch den Kreativ-Akku wieder ein Stück aufladen zu können. Zum einen freue ich mich aufs Ausschlafen, ein paar schöne Bücher zu lesen. Essen, Trinken, Freizeit mit meiner Familie und dann einfach wieder Kraft zu tanken, für die Dinge, die dann kommen." Bernd Sibler, CSU

Märchenhafte Zeit mit den Kindern

Katrin Ebner-Steiner, Fraktionsvorsitzende der AfD, will viel Zeit mit ihren Kindern verbringen.

"Wir werden die Deutsche Märchenstraße miteinander bereisen mit dem Wohnmobil und uns in die Welt der Märchen und Sagen zurückversetzen lassen." Katrin Ebner-Steiner, AfD

Mittelfränkische Teichlandschaft

Sich spontan treiben lassen, mal keine Pläne machen, das steht für SPD-Fraktionschef Horst Arnold ganz oben auf.

"Ich verbringe den Sommerurlaub in Bayern und zwar schwerpunktmäßig zu Hause mit entsprechenden Ausflügen. Da ich aus Mittelfranken komme, bin ich ein Freund der dortigen Teichlandschaft. Ich werde mich hauptsächlich dort im Rangaugrund aufhalten mit meiner Familie." Horst Arnold, SPD

Urlaub zu Hause und Wohnung renovieren

Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat noch keine konkreten Urlaubspläne. Erst muss er noch eine Wohnung renovieren, dann nimmt er sich Zeit für sich.

"Ich freue mich, wenn es jetzt etwas ruhiger wird. Wenn man mal ein bisschen die Seele baumeln lassen kann, etwas lesen, auch mal rausfahren, schwimmen gehen. Das tut gut und das ist auch nötig." Michael Piazolo, Freie Wähler

Kanufahren auf der Altmühl

Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) freut sich auf Zeit mit seiner Familie.

"Wir wollen für eine Woche nach Italien fahren. Dann ein bisschen Kanu fahren gehen an der Altmühl. Einfach ein bisschen zurückschalten und Zeit haben, auch über mache Dinge ein bisschen länger nachzudenken, und mit den Kindern ein paar Sachen machen, das ist jetzt auch drin." Hans Reichhart, CSU

Abschalten an der Nordsee

Für Martin Hagen (FDP) ist es der erste richtige Urlaub seit fast zwei Jahren.

"Wir fahren nach Holland an die Nordsee, nehmen unsere Kinder und den Hund mit. Und darauf freue ich mich jetzt so richtig: Zeit mit der Familie verbringen und einfach mal 14 Tage lang auch abschalten von der Politik." Martin Hagen, FDP-Fraktionschef im Bayerischen Landtag