Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Verzweifelt gesucht: Badeaufsicht für Felsenbad Pottenstein | BR24

© BR

Felsenbad in Pottenstein

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Verzweifelt gesucht: Badeaufsicht für Felsenbad Pottenstein

Der Stadtrat von Pottenstein hat gestern Abend entschieden, Bürgermeister Stefan Frühbeißer (FW) freie Hand bei der Suche nach Aufsichtspersonal für das Felsenbad zu lassen. Derzeit ist das Bad geschlossen, da es an Mitarbeitern fehlt.

Per Mail sharen

Die Suche nach einer geeigneten Badeaufsicht für das derzeit wegen Personalmangel geschlossene Felsenbad in Pottenstein soll nun intensiviert werden. Um sich als Badeaufsicht zu bewerben sind Volljährigkeit und mindestens das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber notwendig. Bewerbungen können direkt an die Stadt Pottenstein gerichtet werden, sagt Bürgermeister Stefan Frühbeißer.

Hoffnung auf baldige Wiedereröffnung des Felsenbades

Allerdings ist die Suche schwierig, denn momentan könne man nur eine Saisonbeschäftigung anbieten, heißt es weiter. Sollte sich zeitnah eine Lösung abzeichnen, könne möglicherweise bereits in den kommenden Wochen schon darüber informiert werden, wann das Felsenbad wieder öffnet.

Bad derzeit geschlossen

Seit dem Pächterwechsel Ende letzten Jahres fehlt im Felsenbad qualifiziertes Personal für die Aufsicht. Das Bad konnte deshalb bisher nicht öffnen. Laut Frühbeißer brauche man mindestens zwei Vollzeitkräfte plus mögliche Aushilfen. Der Naturbadesee zieht jedes Jahr zwischen 15.000 und 25.000 Besucher an, die meisten von ihnen kommen extra von auswärts.