BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

FC 05 Schweinfurt trennt sich von Trainer Timo Wenzel | BR24

© FC 05 Schweinfurt

FC 05 Schweinfurt trennt sich von Trainer Timo Wenzel

1
Per Mail sharen
Teilen

    FC 05 Schweinfurt trennt sich von Trainer Timo Wenzel

    Fußball-Regionalligist FC 05 Schweinfurt hat überraschend seinen Trainer Timo Wenzel mit sofortiger Wirkung entlassen. Der Verein reagiert damit auf die sportliche Talfahrt der vergangenen Wochen.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Gerade mal zwei Punkte hatten die Schweinfurter aus den letzten fünf Spielen geholt. Statt der Tabellenführung nur noch Rang drei hinter Türkgücü und Bayreuth. Zu wenig für die Vereinsführung, denn der FC 05 hat den Aufstieg in die Dritte Liga als Saisonziel ausgegeben. Bereits heute hat Co-Trainer Jan Gernlein das Training geleitet. Nach Angaben von Björn Schlicke, dem sportlichen Leiter des FC 05, läuft die Suche nach einem neuen Trainer, der zeitnah vorgestellt werden soll.

    „Ein wichtiger Grund für diese Entscheidung war die Entwicklung in den letzten Wochen, speziell im vergangenen Monat. Die Leistungen haben uns gezeigt, dass wir uns nicht so entwickelt haben, wie wir es uns gewünscht haben. Deswegen waren wir uns einig, dass Handlungsbedarf besteht. Wir wollen die Mannschaft mit der Veränderung auf der Trainerposition für den weiteren Verlauf der Saison sensibilisieren. Zudem ist es uns als Verein nach wie vor wichtig, trotz der Einschläge der letzten Wochen in der Regionalliga Bayern 2019/2020 nicht aufzugeben. Wir möchten uns bei Timo Wenzel für seinen Einsatz bedanken“. Björn Schlicke, Sportlicher Leiter FC 05 Schweinfurt

    Im Sommer 2018 startete Timo Wenzel als Cheftrainer beim FC 05 Schweinfurt. Wenzel stammt aus Ulm und hat bis Juli 2017 den SV Elversberg II trainiert. Als Spieler war er bei Ulm, Augsburg, Kaiserslautern, VfB Stuttgart und Nikosia aktiv. Der ehemalige Abwehrspieler hatte in Schweinfurt seine zweite Station als Trainer angetreten.