Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Fastnacht in Franken mit Altneihauser Feierwehrkapell'n | BR24

© BR - Philipp Kimmelzwinger

Altneihauser Feierwehrkapell'n

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fastnacht in Franken mit Altneihauser Feierwehrkapell'n

Ein gut gehütetes Geheimnis der diesjährigen Fastnacht in Franken ist gelüftet: die Altneihauser Feierwehrkapell'n aus der Oberpfalz ist am 22. Februar wieder dabei. Über ihren Auftritt gab es im vergangenen Jahr Diskussionen.

Per Mail sharen

Über den Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapell'n gab es im letzten Jahr Diskussionen. Die Kapelle hat letztes Jahr über den Altersunterschied von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und seiner 24 Jahre älteren Ehefrau gelästert, was teilweise nicht so gut ankam.

Altneihauser Feierwehrkapell'n hat zugesagt

Dass die frankenkritischen Vertreter der Oberpfalz wieder mit von der Partie sind, gaben die Macher der BR Fastnacht im Rahmen einer Pressekonferenz in Würzburg bekannt.

"Wir haben sie eingeladen und sie haben zugesagt und wir freuen uns sehr, dass sie dabei sind." BR-Redaktionsleiter Norbert Küber

Der Bayerische Rundfunk startet mit der "Närrischen Weinprobe" in die diesjährige Fastnachtssaison. Die Sendung wird am Freitag, 18. Januar um 20.15 Uhr ausgestrahlt und am Faschingsdienstag wiederholt.

Highlights der Fastnachtssaison im BR Fernsehen

Ebenfalls am 18. Januar wird der erste Teil der "Höhepunkte der fränkischen Fastnacht" gezeigt. Ab 22.45 Uhr geht es um die Fastnachts-Newcomer. Die weiteren drei Teile werden an den folgenden Freitagen ausgestrahlt. Am 22. Februar ist es dann Zeit für die große Prunksitzung "Fastnacht in Franken" aus Veitshöchheim.

Weitere närrische Highlights sind "Franken Helau" am 1. Februar und "Wehe wenn sie losgelassen" am 3. März.

© BR

Die Fastnachtssaison steht vor der Tür und wartet wieder mit zahlreichen Highlights im BR Fernsehen auf: Neben "Franken Helau", der "Närrischen Weinprobe" und "Fastnacht in Franken" wird es heuer auch wieder eine Sendung zum Saison-Abschluss geben.