BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: News5

Röhrende Motoren, aufgemotzte Wagen - in Nürnberg hat sich vergangene Nacht die Tuning-Szene versammelt - wieder einmal. Die Polizei zählte bis zu 1.000 Fahrzeuge.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fast 1.000 Fahrzeuge: Erneutes Tuning-Treffen in Nürnberg

Röhrende Motoren, aufgemotzte Wagen: In Nürnberg hat sich vergangene Nacht die Tuning-Szene versammelt - wieder einmal. Die Polizei zählte bis zu 1.000 Fahrzeuge. Der Infektionsschutz sei jedoch überwiegend eingehalten worden, heißt es.

3
Per Mail sharen
Von
  • Nicole Schmitt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben sich in Nürnberg erneut zahlreiche Tuner und Auto-Poser getroffen. Am Zeppelinfeld kamen zahlreiche Menschen zusammen, sodass von bis zu 1.000 Fahrzeugen ausgegangen werden könne, wie ein Polizeisprecher dem BR auf Anfrage mitteilte.

Großeinsatz der Polizei bis in die Nacht hinein

Die hinzugezogenen Beamten waren mit einem größeren Aufgebot ab etwa 20 Uhr bis in die Nacht hinein vor Ort und hatten die Situation schnell unter Kontrolle. Zwei Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Kaum Verstöße gegen Corona-Regeln

Die Mitglieder der Tuning-Szene hielten sich dieses Mal größtenteils an die coronabedingten Bestimmungen des Infektionsschutzes. In der Vergangenheit war es im Raum Nürnberg immer wieder zu nicht angemeldeten Treffen der Tuning-Szene gekommen. Hier fielen auch immer wieder Gruppen auf, die weder den Mindestabstand wahrten noch eine Maske trugen.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!