BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Faschingsendspurt in Ostbayern | BR24

© BR/Martin Gruber

Der Fasching in Ostbayern biegt auf die Zielgerade: Auch an Faschingsdienstag finden in Niederbayern und der Oberpfalz noch einige Umzüge und Bälle statt. In Niederbayern wird auch wieder der "Orden wider die beleidigte Leberwurst" verliehen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Faschingsendspurt in Ostbayern

Der Fasching in Ostbayern biegt auf die Zielgerade: Auch an Faschingsdienstag finden in Niederbayern und der Oberpfalz noch einige Umzüge und Bälle statt. In Niederbayern wird auch wieder der "Orden wider die beleidigte Leberwurst" verliehen.

Per Mail sharen
Teilen

Endspurt für alle Faschingsnarren - am Faschingsdienstag finden mit dem Kehraus die letzten Feiern in der Faschingszeit statt. Hier finden Sie eine Übersicht über die letzten Faschingsveranstaltungen der Region:

Endspurt am Faschingsdienstag für alle Narren

Kehraus ist dann zum Beispiel am Dienstag von 12 bis 17 Uhr am Magdalenenplatz in Plattling: Dort können Tanz- und Musikgruppen bei der Plattlinger Faschingsgaudi bewundert werden. Für die kleinen Faschingsfans findet ab 13 Uhr ein großer Kinderfasching in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle in Straubing statt. Im Bayerwald-Tierpark in Lohberg ist an diesem Tag Maskierung erwünscht.

Althistorische Rötzer Fasenacht seit 1860

In Rötz (Lkr.Cham) wird an Faschingsdienstag nochmal alles rausgeholt. Bei dem legendären Faschingszug der Althistorischen Rötzer Fasenacht um 14 Uhr haben sich in diesem Jahr über 1.300 Teilnehmer angemeldet - neuer Rekord. Im letzten Jahr haben sich ca. 25.000 Faschingsfans den Gaudiwurm angesehen. Der Kehraus wird anschließend ab 17 Uhr gefeiert.

Ein Hoch auf die Schlachtschüssel

Der "Verein zur Förderung des Ansehens der Blut- und Leberwürste" hat am Faschingsdienstag (14 Uhr) in Bad Höhenstadt (Lkr. Passau) seine alljährliche Jahreshauptversammlung. Bevor es ans Essen geht, erleben die knapp 250 Gäste im Stopfinger-Saal kabarettistische Gesangs- und andere Einlagen. Der "Minister für Innereien" (Historiker Hans Göttler) liest hiesigen und überregionalen Politikern die Leviten. Außerdem wird einer regionalen Persönlichkeit der "Orden wider die beleidigte Leberwurst" verliehen, die höchste Auszeichnung, die der Schlachtschüsselverein vergeben kann. Das Publikum skandiert dazwischen immer wieder "Lass die Sau raus – oi oi oi!".

Blut- und Leberwurst im Schatten der Weißwurst

Erst nach dem gemeinsamen Singen der Leberwursthymne ("Gott mit Dir Du Land der Würste. Voller Leber, voller Blut.") werden gschmackige Leber- und Blutwürste serviert - mit Wammerl, Salzkartoffeln und Sauerkraut als Beilagen. Der Schlachtschüsselverein wurde in den 1990er Jahren gegründet, weil die Blut- und Leberwürste nach Ansicht der Höhenstädter - im Gegensatz zur allseits geschätzten Weißwurst - eher ein Schattendasein fristen. Die Mitgliederzahl hat sich von anfangs gut 100 auf weit über 300 gesteigert.

Kehraus am Dienstag

In Abensberg wird beim Faschingsgillamoos ab 13 Uhr noch mal groß gefeiert: Für Stimmung am Stadtplatz sorgen verschiedene DJs und für das leibliche Wohl die örtlichen Vereine. Ein weiterer Höhepunkt am Dienstag ist der um 14.33 Uhr beginnende Faschingszug durch die Straßen von Fischbach, den die Faschingsgesellschaft "D'Rummlfelser" ausrichtet. Und die Faschingshochburg Dietfurt - "bayerisch China" - beendet das närrische Treiben mit einem großen Kinderfasching und Kehraus in allen Gaststätten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!