BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Fans starten Spendenaktion für "CampusCat" | BR24

© BR/Veronika Scheidl

Andreas Krist, einer der Betreiber der Facebook Seite "CampusCat Augsburg" zur Spendenaktion für den Uni-Kater.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Fans starten Spendenaktion für "CampusCat"

"CampusCat", das Maskottchen an der Uni Augsburg, wurde von einem Auto angefahren und verletzt. Der Klinikaufenthalt kostete sein Frauchen rund 1.000 Euro. Fans und Freunde des roten Katers wollen sie damit nicht alleine lassen.

Per Mail sharen
Teilen

An der Uni Augsburg ist der rote Kater eine Berühmtheit, und auch in den sozialen Medien hat "CampusCat" viele Fans. Und die sorgen sich nun zurecht um das Uni-Maskottchen: Der Kater, der sonst gerne mal in einem Hörsaal döst und sich bei Vorlesungen von den Studierenden streicheln lässt, wurde bereits vor einigen Tagen auf seinem Nachhauseweg von der Uni von einem Auto angefahren. Das teilten die Betreiber der Facebook-Fanseite "CampusCat Augsburg" mit.

Teure Rechnung für die Besitzerin

So musste "CampusCat" mehrere Tage in einer Tierklinik verbringen, sei jetzt aber wieder zu Hause bei seiner Besitzerin. Der Kater müsse sich noch weiter erholen, da seine Hinterbeine noch schwach seien und er einen Zahn verloren habe. Auf die Besitzerin kommt wegen des Klinikaufenthalts eine Rechnung in Höhe von gut 1.000 Euro zu.

Spendenaktion auf der Facebook-Seite

Deswegen rufen die Betreiber der "CampusCat Augsburg" Facebook-Seite jetzt zu einer Spendenaktion auf, um der Besitzerin zu helfen. Die Kommentare unter diesem Post zeigen eine große Anteilnahme am Schicksal des Tieres. Die meisten User wünschen dem beliebten Kater eine baldige und schnelle Genesung, einige erklärten sich bereit, Geld zu spenden.