| BR24

 
 

Bild

In diesem Haus hat sich das Familiendrama ereignet
© News5
© News5

In diesem Haus hat sich das Familiendrama ereignet

Er soll sich in die ehemals gemeinsame Wohnung seiner Familie in Gunzenhausen geschlichen haben und seine von ihm getrennt lebende Ehefrau und seine drei Kinder im Schlaf überrascht und durch zahlreiche Messerstiche getötet haben.

Urteil im Mai erwartet

Die Ehefrau war 29 Jahre alt, die beiden Söhne neun und sieben Jahre und die Tochter drei Jahre alt. Außerdem soll der Angeklagte wenige Tage zuvor seine beiden Söhne geschlagen haben. Der 31-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Das Landgericht Ansbach hat insgesamt drei Verhandlungstage für den Mordprozess angesetzt. Es sind 21 Zeugen und drei Sachverständige geladen. Das Urteil soll am 15. Mai fallen.