Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Falsche Polizisten erbeuten mehrere zehntausend Euro | BR24

© Bayern 1

Betrüger, die sich als Polizisten ausgegeben haben, haben einer Rentnerin in Passau Goldmünzen im Wert von mehreren zehntausend Euro abgenommen. Die Unbekannten stellten sich am Telefon als Polizisten und als Staatsanwalt vor.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Falsche Polizisten erbeuten mehrere zehntausend Euro

Betrüger, die sich als Polizisten ausgegeben haben, haben einer Rentnerin in Passau Goldmünzen im Wert von mehreren zehntausend Euro abgenommen. Die Unbekannten stellten sich am Telefon als Polizisten und als Staatsanwalt vor. Die Kripo sucht Zeugen.

Per Mail sharen
Teilen

Am Montag haben sich Unbekannte als Polizisten ausgegeben und einer Passauer Rentnerin Goldmünzen im Wert von mehreren zehntausend Euro abgenommen. Die Männer stellten sich am Telefon als die Polizeibeamten "Neumann" und "Schwarz" sowie als Staatsanwalt "Erwin König" vor. Sie brachten die 75 Jahre alte Passauerin dazu, mehrere Goldmünzen aus ihrem Bankschließfach zu holen.

Laut Polizei kam daraufhin ein vermeintlich verdeckter Ermittler zu der Frau und begutachtete ihre Münzen. Am Abend fuhr der sogenannte Abholer vor und nahm die Münzen mit.

Kripo sucht Zeugen

Die Kripo sucht jetzt nach Zeugen. Der Vorfall ereignete sich im Bereich des Söldenpeterwegs. Die 75-Jährige beschreibt die beiden Männer als etwa 25 Jahre alt und schlank. Der "Begutachter" könnte nordafrikanischer Herkunft sein, beide Männer haben demnach Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen.