Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Fall Monika Frischholz: Polizei findet vergrabenes Auto | BR24

© BR

43 Jahre nach dem Verschwinden der Schülerin Monika Frischholz hat die Polizei in einem Waldstück bei Waldkirch ein vergrabenes Auto gefunden. Die Ermittler gehen Hinweisen nach, dass die Leiche möglicherweise dort liegt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fall Monika Frischholz: Polizei findet vergrabenes Auto

43 Jahre nach dem Verschwinden der Schülerin Monika Frischholz hat die Polizei in einem Waldstück bei Waldkirch ein vergrabenes Auto gefunden und freigelegt. Die Ermittler gehen Hinweisen nach, dass die Leiche möglicherweise dort liegt.

Per Mail sharen
Teilen
© BR

Im Zusammenhang mit dem Verschwinden einer zwölf Jahre alten Schülerin vor 42 Jahren laufen seit dem frühen Morgen Grabungen in einem Waldstück bei Waldkirch in der Oberpfalz. Dabei wurde heute ein verrottetes Auto entdeckt.

Im Zusammenhang mit dem Verschwinden der zwölf Jahre alten Schülerin Monika Frischholz vor 43 Jahren laufen seit dem frühen Morgen Grabungen in einem Waldstück bei Waldkirch (Lkr. Neustadt an der Waldnaab). Dabei wurde ein im Waldboden vergrabenes Auto entdeckt. Dieses liegt offenbar schon seit mehreren Jahrzehnten dort und ist ziemlich verrottet. Mittlerweile wurde es von Beamten freigelegt.

Bagger soll Wagen herausheben

Im Laufe des Nachmittags soll der Wagen mit einem Bagger geborgen werden. Ob die Ermittler der Kripo Weiden in dem Wrack die sterblichen Überreste der vermissten Monika Frischholz vermuten, dazu wollte sich ein Sprecher zunächst nicht äußern.

Im Mai 1976 verschwand Monika

Monika Frischholz ist zwölf Jahre alt, als sie sich am 25. Mai 1976 nach den Hausaufgaben am Nachmittag mit ihren Freundinnen trifft und spazieren geht. In der Froschau, ganz in der Nähe ihres Elternhauses, verabschiedet sie sich von ihren Freundinnen, und geht in Richtung Ortsbereich "Bahnhof", weil sie angeblich mit einem jungen Burschen verabredet war. Dann verliert sich ihre Spur.

Cold Case: Monika nie gefunden

Die Leiche von Monika Frischholz wurde bis jetzt nicht gefunden. Die Polizei geht aber von Mord aus. Neue Hinweise von Zeugen bestärken offenbar diese These. Mittlerweile scheinen die Hinweise so konkret zu sein, dass seit dem Morgen nach den sterblichen Überresten gesucht wird. Der Ort, an dem die Polizei gräbt, liegt weniger als fünf Kilometer von Monikas damaligem Wohnort entfernt.

© BR

Auf der Suche nach der 1976 verschwundenen Monika Frischholz ist die Polizei nun bei Waldkirch auf ein seit Jahrzehnten vergrabenes Auto gestoßen.

© Polizei Oberpfalz

Monika Frischholz - sie verschwand im Alter von zwölf Jahren

© BR

43 Jahre nach dem Verschwinden der Schülerin Monika Frischholz hat die Polizei in einem Waldstück bei Waldkirch ein vergrabenes Auto gefunden und freigelegt. Die Ermittler gehen Hinweisen nach, dass die Leiche möglicherweise dort liegt.