| BR24

 
 

Bild

Blaulicht der Polizei.
© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Autoren

Henning Pfeifer
© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Blaulicht der Polizei.

Wie berichtet, war am Sonntagmorgen in Aschau eine junge Frau von einem Auto erfasst worden. Der Fahrer oder die Fahrerin beging Unfallflucht. Das Opfer starb später im Krankenhaus. Die 23-Jährige und ihr Begleiter waren kurz vor 4.00 Uhr von einer Diskothek aus in Richtung Ortsmitte gegangen. Während der Mann den Gehweg nutzte, ging die Frau auf der Straße, weil die besser vom Schnee geräumt war.

Fahrzeuge in der Region werden überprüft

Dort wurde sie von hinten von einem Auto erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Das Fahrzeug verschwand Richtung Ortsmitte. Am Unfallort sicherte die Polizei Spuren, darunter ein Ziergitter des Fahrzeugs.

Ziergitter links VW Golf.

Ziergitter links VW Golf.

Die Polizei bildete eine Ermittlungsgruppe, zahlreiche Fahrzeuge in der Region werden derzeit überprüft. Ermittelt wird unter anderem wegen versuchten Totschlags durch Unterlassen und fahrlässiger Tötung.

Die Kripo Rosenheim und die Polizeiinspektion Prien bitten um Hinweise.

Autoren

Henning Pfeifer

Sendung

Regionalnachrichten aus Oberbayern vom 07.01.2019 - 16:30 Uhr