BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fahrer ohnmächtig: Minister Sibler bei Autounfall unverletzt | BR24

© privat

Der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler hatte in Plattling einen Unfall

2
Per Mail sharen

    Fahrer ohnmächtig: Minister Sibler bei Autounfall unverletzt

    Während der Fahrt über den Plattlinger Stadtplatz hat der Fahrer von Wissenschaftsminister Sibler einen Schwächeanfall erlitten. Er wurde ohnmächtig. Ein Steinpoller verhinderte, dass das Auto ungebremst in eine vollbesetzte Eisdiele krachte.

    2
    Per Mail sharen

    Der Fahrer des bayerischen Wissenschaftsministers Bernd Sibler (CSU) hat am Stadtplatz von Plattling (Lkr. Deggendorf) einen Schwächeanfall erlitten. Der 58-Jährige wurde während der Fahrt ohnmächtig und prallte mit dem Dienstwagen gegen einen Steinpoller. Glück im Unglück, denn etwa 20 Meter weiter hätte es eine vollbesetzte Eisdiele getroffen.

    Minister Sibler blieb unverletzt

    Wie die Polizei Plattling mitteilt, wurde der Fahrer in ein Krankenhaus gebracht, dem Minister sei nichts passiert. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Der Steinpoller habe Schlimmeres verhindert, so ein Polizeisprecher. Auf BR-Anfrage erklärt der Minister, dass der Ohnmacht seines Fahrers eine Erkrankung zu Grunde liegt. Sein Fahrer sei absolut verlässlich, er habe mit ihm schon hunderttausende Kilometer absolut sicher zurückgelegt.

    Sibler nimmt Termin mit Bürgermeister wahr

    Trotz des Unfalls konnte Minister Sibler seinen Termin im Rathaus beim Bürgermeister von Plattling, Hans Schmalhofer (CSU), wahrnehmen. Der Wagen wurde zwar abgeschleppt, aber weil der Minister in Plattling wohne, sei er sicher gut zu Hause angekommen, so der Polizeisprecher weiter.

    © BR

    Der Steinpoller nach dem Unfall in Plattling

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!