BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© zema-medien
Bildrechte: zema-medien

Das Auto wird aus dem Waldstück gezogen

Per Mail sharen

    Fahrer bewusstlos: Auto fährt über Wiese in Waldstück

    Erst ein querliegender Baum hat das Auto gestoppt: Ein 67-jähriger Autofahrer hat aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Wagen landete am Ende in einem Waldstück.

    Per Mail sharen
    Von
    • Konstantin König
    • BR24 Redaktion

    Ein 67-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagvormittag in der Gemeinde Hofkirchen im Landkreis Passau aufgrund gesundheitlicher Probleme von der Straße abgekommen und in ein Waldstück gefahren.

    Fahrer verliert völlig die Kontrolle

    Wie die Polizei auf BR-Anfrage mitteilt, hatte der Mann am Steuer plötzlich gesundheitliche Probleme bekommen und die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen fuhr etwa 100 Meter über eine Wiese und anschließend rund 20 Meter in ein Waldstück bevor er dort an einem umgestürzten Baum zum Stehen kam.

    Erst ein Baum stoppt das Auto

    Der 67-jährige Mann wurde von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Auto befreit und mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war der Mann beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits wieder ansprechbar.

    © zema-medien
    Bildrechte: zema-medien

    Die Stelle, an der das Auto in das Waldstück gefahren ist

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!