BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fahnder stellen wertvolles Diebesgut sicher | BR24

© Polizeiinspektion Waidhaus

Geklautes Diebesgut

Per Mail sharen

    Fahnder stellen wertvolles Diebesgut sicher

    Beamte der Polizei in Waidhaus hatten den richtigen Riecher. Bei einer Kontrolle von vier Rumänen haben sie hochwertige Uhren, Kameras, Kunstgegenstände sowie wertvolle Spirituosen im Wert von rund 10.000 Euro sichergestellt.

    Per Mail sharen

    Die vier Osteuropäer im Alter von 36 bis 44 Jahren waren auf der Autobahn in Richtung tschechischer Grenze unterwegs. Angeblich waren sie in Frankreich vergeblich auf der Suche nach Arbeit.

    Einbrüche womöglich in Deutschland verübt

    Bei der Überprüfung tauchten im Kofferraum zahlreiche Gegenstände auf, die teilweise in Papier der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" eingewickelt waren. Dieses Papier ließ die Beamten vermuten, dass in diesem Bundesland der Einbruch verübt worden war.

    Trotz der intensiven Recherchen und des teilweise markanten Diebesgutes konnte bisher kein Tatort ausfindig gemacht werden.

    Uhren, Skulpturen und Spirituosen

    Insgesamt wurden fünf Uhren sichergestellt. Aber auch eine wertvolle Kamera und mehrere Büsten und Skulpturen, unter anderem eines Pharaos, von Prinz Löwenherz und römischen Kaisern. Unschätzbaren Sammlerwert hat sicherlich der Cognac "Chaumont" in einem Holzständer, die Weinflasche "Commerciale du chateau de Laubade Armagnac 1921" und der Champagner "Cuvee les Grimpres 1955". Auffallend sind eine braune Goldpfeil-Ledertasche der berühmten Kollektion "Caracciola" mit zwei Schlüsseln, ein silbernes Besteck, zwei antike Musketen (Pistolen) und Schmuck.

    Sämtliche Gegenstände wollen die vier Rumänen von einem Landsmann in Paris erhalten haben, der für die Kurierfahrt nach Rumänien angeblich 50 Euro bezahlt habe, so die Polizei. Hinweise zu den Gegenständen nehmen die Beamten in Waidhaus oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.