BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Fachschule für Familienpflege am Hesselberg schließt | BR24

© Fachschule für Familienpflege
Bildrechte: Fachschule für Familienpflege

Gebäude der Fachschule für Familienpflege am Hesselberg

Per Mail sharen

    Fachschule für Familienpflege am Hesselberg schließt

    Nach mehr als 40 Jahren endet am evangelischen Bildungszentrum Hesselberg bei Gerolfingen (Lkr. Ansbach) die Ausbildung zum Familienpfleger. Damit schließt die letzte evangelische Ausbildungsstätte für Familienpflege in Bayern. Von Wolfgang Suk

    Per Mail sharen

    Mit dem Abschluss der Ausbildung für sieben neue Schülerinnen im Jahr 2018 wird die Evangelische Fachschule für Familienpflege am Hesselberg Geschichte sein, heißt es in einer heutigen Mitteilung des Bildungszentrums. Aufgrund der geringen Absolventenzahlen sei die Ausbildung am Hesselberg nicht mehr finanzierbar.

    Fachschule 1973 gegründet

    Auf Bestreben des Diakonischen Werkes Bayern wurde die Evangelische Fachschule für Familienpflege am Hesselberg 1973 als zweiter evangelischer Schulstandort für Familienpflege in Bayern eingerichtet. Ein Jahr später wurde der Evangelische Familienpflegedienst am Hesselberg gegründet. Zudem bestand am Hesselberg bereits die Fachschule für Dorfhilfe.

    Hilfe im Krankheitsfall

    Familienpflegerinnen im klassischen Arbeitsfeld gehen in Familien, in denen durch Krankheit, Kur oder Überlastung die haushaltsführende und erziehende Person ausfällt, so die Berufsdefinition. Am Hesselberg schließt die letzte evangelische Ausbildungsstätte für Familienpflege in Bayern nach diesem Ausbildungskurs.

    Ausbildung noch in München möglich

    Interessierte an diesem Arbeitsfeld können die Ausbildung zum Familienpfleger/in an der Stiftung "Katholisches Familien- und Altenpflegewerk" in München als nunmehr einzigem Schulstandort in Bayern oder bei der Evangelischen Berufsfachschule für Familienpflege in Korntal bei Stuttgart besuchen, heißt es in der Mitteilung des evangelischen Bildungszentrums Hesselberg.