Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Explosionen auf Öltanker: Steigende Benzinpreise in Ostbayern | BR24

© Bayern 1

Die nach den Explosionen auf zwei Öltanker im Golf von Oman gestiegenen Ölpreise machen sich wohl bereits an ostbayerischen Zapfsäulen bemerkbar. Kunden müssen mit Preissprünge bis zu acht Prozent rechnen - auch wegen der Reisezeit.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Explosionen auf Öltanker: Steigende Benzinpreise in Ostbayern

Die nach den Explosionen auf zwei Öltanker im Golf von Oman gestiegenen Ölpreise machen sich wohl bereits an ostbayerischen Zapfsäulen bemerkbar. Kunden müssen mit Preissprünge bis zu acht Prozent rechnen - auch wegen der Reisezeit.

Per Mail sharen

Nachdem im Golf von Oman in iranischen Gewässern offenbar zwei Tanker angegriffen worden sind, könnte sich das auch auf die Benzinpreise in Niederbayern und der Oberpfalz auswirken. Auf Anfrage von Bayern1 sagte der Betreiber einer freien Tankstelle in Regensburg, die Benzin-Einkaufspreise beim Vorlieferanten seien parallel zum Ölpreis gestiegen. An der Zapfsäule mache sich das mit Preissprüngen von 4 bis 8 Cent bemerkbar. Die Großhändler hätten entsprechend der Preissteigerung beim Öl eine Art Risikoaufschlag angesetzt, so der Tankstellen-Betreiber. Von zwei freien Tankstellen in Niederbayern hieß es dagegen, bei ihnen seien noch keine großen Preisschwankungen zu spüren.

Preis für Öl gestiegen

Entscheidend für den Preis an der Tankstelle sei der Benzin-Einkaufspreis im Großhandel, so ein Sprecher des Mineralölwirtschaftsverbandes. Der Einkaufspreis könne mit den Preissteigerungen beim Öl zusammenhängen, müsse es aber nicht, so der Sprecher weiter. Ebenfalls Einfluss auf den Benzinpreis haben als starke Reisezeit derzeit die Pfingstferien.

© BR

Nach den jüngsten Zwischenfällen in der Golf-Region wächst jetzt auch die Sorge um den Ölpreis. Öl ist in den letzten Wochen bereits teurer geworden. Nun könnten auch die Spritpreise für Autofahrer steigen.