Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ex-Trump-Berater Bannon soll Seminare bei Thurn und Taxis planen | BR24

© picture-alliance/dpa

Steve Bannon

Per Mail sharen

    Ex-Trump-Berater Bannon soll Seminare bei Thurn und Taxis planen

    Der ehemalige Berater von US-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, steht offenbar mit Gloria von Thurn und Taxis in Kontakt. Das berichtet der Spiegel. Demnach soll Bannon Seminare im Schloss St. Emmeram in Regensburg planen.

    Per Mail sharen

    Der ehemalige Berater von US-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, plant offenbar Seminare im Schloss St. Emmeram in Regensburg. Dem Spiegel zufolge steht der Rechtspopulist Bannon mit Gloria von Thurn und Taxis und der AfD in Kontakt.

    Zuletzt war bekannt geworden, dass Bannon mit einer neuen Bewegung Einfluss auf die Europawahl 2019 nehmen will. Ziel soll es sein, europäische Rechtspopulisten zu unterstützen.

    Breitbart und Wahlkampf-Berater

    Stephen Bannon, besser bekannt als Steve Bannon, leitete jahrelang das ultrarechte Online-Portal "Breitbart". Als Berater von Donald Trump spielte er eine wichtige Rolle im Präsidentschaftswahlkampf 2017 in den USA. Nachdem Bannon sich mit zahlreichen Trump-Mitarbeitern angelegt hatte, musste er das Weiße Haus im August 2017 verlassen. Er gilt als Vertreter der radikalen Rechten in den USA.

    Mehr zum Thema
    • Wie Steve Bannon in Europa Einfluss nehmen will
    • Bannon erst ein, dann ausgeladen
    • Bannon verlässt Onlineportal "Breitbart"
    Sendung

    Regionalnachrichten aus der Oberpfalz

    Autor
    • Marcel Kehrer
    Schlagwörter