BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Ex-Bürgermeister sagt im Wahlfälscherprozess aus | BR24

© BR

Sind die Kommunalwahlen in Geislehöring im Jahr 2014 manipuliert worden? Heute soll Ex-Bürgermeister Krempl im Wahlfälscherprozess vor Gericht aussagen. Er wurde damals aus dem Amt gewählt.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ex-Bürgermeister sagt im Wahlfälscherprozess aus

Sind die Kommunalwahlen in Geiselhöring im Jahr 2014 manipuliert worden? Heute soll Ex-Bürgermeister Krempl im Wahlfälscherprozess vor Gericht aussagen. Er wurde damals aus dem Amt gewählt.

2
Per Mail sharen
Teilen

Im Geiselhöringer Wahlfälschungsprozess rückt am Freitag der ehemalige Geiselhöringer Bürgermeister Bernhard Krempl in den Fokus. Krempl war bei der ungültigen Bürgermeisterwahl unterlegen und auch bei der Wiederholung der Wahl abgewählt worden. Dennoch macht ihn die Verteidigung des Angeklagten selbst für die ungültige Wahl verantwortlich.

Ist der Ex-Bürgermeister ein Opfer ...

Der angeklagte Unternehmer soll die Kommunalwahl 2014 in Geiselhöring mit der Hilfe von über 400 Erntehelfern manipuliert haben. Zugunsten der CSU, sagt die Staatsanwaltschaft. Der Geschädigte laut dieser Sichtweise ist Ex-Bürgermeister Bernhard Krempl, der für die Freien Wähler antrat und ohne die unberechtigten Stimmen der Erntehelfer wohl gewonnen hätte.

... oder der Hauptverantwortliche?

Die Verteidigung des Angeklagten sieht Krempl aber nicht als Opfer, sondern als Hauptverantwortlichen. Die Stadt unter Krempls Leitung hätte die Erntehelfer nicht zur Wahl zulassen dürfen und wolle durch die Verfolgung ihres Mandanten von der eigenen Schuld ablenken, so die Anwältin.

Die Staatsanwaltschaft sieht das anders. Laut Aussage eines Ermittlers sollen die Briefwahlunterlagen zentral von Rechnern aus dem Umfeld des Angeklagten für die Erntehelfer beantragt worden sein. Der Unternehmer hätte damit die Ungültigkeit der Wahl zu verantworten, so die Sicht der Staatsanwaltschaft.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!