Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Europäische Wochen in Passau: 320.000 Euro vom Freistaat | BR24

© Festspiele Europäische Wochen Passau

Die Europäischen Wochen beginnen am 21. Juni und dauern bis 28. Juli. Der Freistaat Bayern sieht darin ein Kulturhighlight.

Per Mail sharen

    Europäische Wochen in Passau: 320.000 Euro vom Freistaat

    Vom 21. Juni bis 28. Juli finden dieses Jahr wieder die Europäischen Wochen statt. Wie schon in den letzten Jahren erhalten die Festspiele auch heuer wieder 320.000 Euro Unterstützung vom Freistaat.

    Per Mail sharen

    Der Freistaat Bayern unterstützt die diesjährigen Festspiele Europäische Wochen (EW) in Passau wieder mit 320.000 Euro.

    Kulturhighlight für Bayern, Oberösterreich und Böhmen

    Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) kam am Mittwoch nach Passau, um die Organisatoren des Festivals persönlich über die Fördersumme, die in der Höhe der letzten Jahre liegt, zu informieren. Sibler bezeichnete die EW dabei als "besonderes Kulturhighlight, das die Menschen aus Bayern, Oberösterreich und Böhmen zusammenbringt."

    Über 50 Konzerte für 1,2 Millionen Euro

    Die Europäischen Wochen finden heuer vom 21. Juni bis 28. Juli statt. Geplant sind mehr als 50 Konzerte, Theateraufführungen, Vorträge, Lesungen und Diskussionsveranstaltungen. Das Gesamtbudget liegt bei etwa 1,2 Millionen Euro.

    Schwere Zeiten für die Europäischen Wochen

    Das Festival hat schwere Zeiten hinter sich: 2018 trennte sich der Festspielverein wenige Woche vor den EW von Intendant Thomas E. Bauer. Unter anderem soll eine Finanzierungslücke von über 300.000 Euro der Grund gewesen sein.