BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Etwa 80 Menschen bei "Querdenken"-Demo in Nürnberg | BR24

© BR

Rund 80 Demonstranten der der Initiative "Querdenken 911" haben sich am Samstag in Nürnberg versammelt.

2
Per Mail sharen

    Etwa 80 Menschen bei "Querdenken"-Demo in Nürnberg

    Die Ausgangsbeschränkungen in Nürnberg kommen nicht gut an bei der Initiative "Querdenken 911". Am Samstag versammelten sich daher rund 80 Anhänger der Bewegung und demonstrierten unter Corona-Auflagen.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Henry Lai

    Etwa 80 Menschen haben am Samstag (05.12.20) am Kornmarkt in Nürnberg gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Organisiert wurde diese Demonstration von der Initiative "Querdenken 911", die sich schon häufiger gegen die Corona-Maßnahmen der Staatsregierung ausgesprochen hatte.

    Ausgangsbeschränkungen in Nürnberg in der Kritik

    Bei dieser Aktion ging es auch um die neuerlichen Ausgangsbeschränkungen in Nürnberg, die wegen der hohen Infektionszahlen erlassen worden waren. Damit verbunden sind auch strenge Auflagen für Demonstrationen im Stadtgebiet. Diese dürfen nur noch maximal 60 Minuten dauern und sollen fest an einem Ort stattfinden. Währenddessen darf nicht gegessen und getrunken werden.

    Demonstration verlief ruhig

    Während der "Querdenken"-Demonstration sollte die komplette Zeit über ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Laut Polizei hielten sich die meisten Teilnehmer an die Hygienebestimmungen. Allgemein verlief die Demonstration ruhig und ohne Zwischenfälle.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!