Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Erstmals nach 14 Jahren: Würzburger "Döner-Ali" macht Urlaub | BR24

© BR

In Würzburg ist der "Döner Ali" in der Kaiserstraße eine feste Institution. Seit 14 Jahren hat er fast durchgehend geöffnet. Nun gönnt er sich aber einen richtigen Urlaub und besucht seine Familie in der Türkei.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Erstmals nach 14 Jahren: Würzburger "Döner-Ali" macht Urlaub

In Würzburg ist der "Döner Ali" in der Kaiserstraße eine feste Institution. Seit 14 Jahren hat er fast durchgehend geöffnet. Nun gönnt er sich aber einen richtigen Urlaub und besucht seine Familie in der Türkei.

1
Per Mail sharen
Teilen

Der "Döner-Ali" in der Würzburger Kaiserstraße ist bekannt wie ein bunter Hund. Viele Menschen, die in der Innenstadt arbeiten, holen sich in der Mittagspause einen Döner bei ihm. Ali Tasdan hat seinen Laden seit 14 Jahren fast durchgehend von Montag bis Sonntag geöffnet. Nun gönnt sich der Selbstständige zum ersten Mal einen richtigen Urlaub. Er sperrt seinen Laden für zwei Wochen zu und besucht seine Familie in der Türkei.

"Döner-Ali" schließt für zwei Wochen

Es sei sehr schwierig, eine angemessene Vertretung für seinen Familienbetrieb zu finden, so Tasdan. Deshalb würde er die meiste Zeit selbst am Dönerspieß stehen und Döner zubereiten. Zusammen mit seiner Familie habe er nun aber beschlossen, den Laden zu schließen und Urlaub zu machen. Seine Kunden gönnen ihm die freie Zeit. "Ali arbeitet wirklich von morgens bis abends, steht sieben Tage die Woche im Laden – da hat er sich zwei Wochen Urlaub auf jeden Fall verdient", so eine Stammkundin. Ab dem 26. August ist der Laden wieder geöffnet.

© BR

Der "Döner Ali" in der Würzburger Kaiserstraße ist eine Institution. Seit 14 Jahren hat er fast durchgehend geöffnet. Nun gönnt sich Besitzer Ali Tasdan aber endlich mal einen richtigen Urlaub.