Bildrechte: BR/Konstantin König

Winterliche Landschaft in Rinchnach im Landkreis Regen

  • Artikel mit Video-Inhalten
>

Erster Schneefall: Mehrere Unfälle in Bayern

Erster Schneefall: Mehrere Unfälle in Bayern

Auf eisglatten, teils schneebedeckten Straßen ist es in Teilen Bayerns zu mehreren Unfällen gekommen. Dabei wurden mindestens sieben Menschen verletzt, darunter auch Kinder. Auch einige Fußballspiele der Regionalliga wurden abgesagt.

Wie angekündigt ist in einigen Teilen Bayerns in der Nacht zum Samstag der erste Schnee in diesem Spätherbst gefallen. Vor allem in Franken kam es dabei zu mehreren Unfällen.

Heftiger Unfall mit sieben Verletzten im Nürnberger Land

Im Landkreis Nürnberger Land hat sich ein Auto mit sieben Menschen auf der Autobahn 6 mehrfach überschlagen. Der Fahrer wurde dabei schwer und sechs weitere Menschen leicht verletzt. Darunter seien auch Kinder im Alter zwischen sieben und zehn gewesen, teilte die Polizei mit.

Demnach kam der 46-jährige Fahrer am Samstag bei Alfeld auf der schneeglatten Straße ins Schleudern. Als sich das Auto überschlug, wurde er aus dem Wagen geschleudert und darunter eingeklemmt. Die sieben Verletzten kamen in Krankenhäuser. Die A6 war kurzzeitig komplett in Richtung Nürnberg gesperrt.

Mehrere Unfälle auf eisglatter Fahrbahn in Oberfranken

In Oberfranken ereigneten sich kleinere Unfälle. Wie Polizeisprecher auf BR24-Nachfrage bestätigen, gab es allerdings keine Verletzten. Im Raum Hof rutschten vereinzelt Fahrzeuge in den Graben, bei Kleindöbra im Landkreis Hof geriet zudem ein Sattelzug auf einer Staatsstraße ins Rutschen und blockierte querstehend die schneebedeckte Fahrbahn. Ein anwesender Autofahrer bot laut Polizei seine Hilfe an und zog kurzerhand das rund 40 Tonnen schwere Fahrzeug wieder gerade.

Neben kleineren Pkw-Unfällen standen auch an bergigen Straßenabschnitten im Raum Bayreuth mehrere Lastwagen auf eisglatter Fahrbahn fest. Auf der B303 bei Fichtelberg ist beispielsweise ein mit einem Auto beladener Kleintransporter bei schneebedeckter Straße ins Rutschen geraten und von der Fahrbahn abgekommen.

Zwei kleinere Unfälle im Bayerischen Wald

In Niederbayern kam es laut Polizei lediglich im Bayerischen Wald zu zwei kleinen, witterungsbedingten Unfällen. Dabei wurden aber keine Menschen verletzt. Die Straßen seien trotz Schneefalls frei.

Auch in der Oberpfalz blieb es verkehrstechnisch ruhig, dort gab es keine Schnee- oder Glatteisunfälle. In Niederbayern und der Oberpfalz kann am Samstag zeitweise Regen oder Schneeregen fallen, besonders im Bayerischen Wald auch Schnee.

Mehrere Regionalliga-Spiele abgesagt

Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat mehrere für den heutigen Samstag angesetzte Partien in der Regionalliga Bayern wetterbedingt abgesagt.

Betroffen von den Absagen sind die Begegnungen FC Schweinfurt 05 gegen FV Illertissen, VfB Eichstätt gegen TSV Aubstadt und DJK Vilzing gegen SV Wacker Burghausen.

Bildrechte: BR/Marcel Kehrer

Naturpark Oberer Bayerischer Wald

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!